29.08.2016, 09:11 Uhr

Heiligenkreuz noch ungeschlagen

Darijo Biscan erzielte die entscheidenden Treffer beim 2:1-Sieg des FC Großklein gegen Pachern. (Foto: Lampl)

Nach fünf Spieltagen lacht Heiligenkreuz von der Tabellenspitze.

Am Wochenende rollte das runde Leder wieder: Für Regionalligist SV Allerheiligen setzte es im Auswärtsspiel gegen Hartberg eine 2:4-Niederlage. Besser lief es in der Landesliga. Heiligenkreuz konnte die Erfolgsserie ausbauen und besiegte Bad Gleichenberg mit 4:0. Damit steht die Elf von Trainer Gerhard Vidovic nach fünf Runden mit dem Punktemaximum von 15 Punkten an der Tabellenspitze. Auch der SV Lebring konnte sich über einen Sieg freuen. Die Gäste aus Zeltweg konnten souverän mit 4:0 nach Hause geschickt werden. Eine Aufholjagd gelang dem SV Wildon. Nach einem 0:2-Rückstand konnte der Aufsteiger am Ende noch über ein 2:2-Unentschieden jubeln. In der Oberliga konnte der FC Großklein die nächsten drei Punkte holen. Mann des Spiels war dabei Neuzugang Darijo Biscan, der mit einem Doppelpack den 2:1-Endstand gegen Pachern fixierte. Angeschrieben hat auch Aufsteiger SU Rebenland. Dabei konnte das Team von Wolfgang Gassmann zwei Mal einen Rückstand aufholen und sich am Ende über einen 3:2-Sieg über Feldkirchen freuen. Gralla holte gegen Rein ein torloses Remis, Gleinstätten (1:3 gegen Frauental), Gamlitz (2:3 in Thal) und Straß (1:3 gegen Köflach) mussten Niederlagen einstecken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.