02.08.2016, 08:42 Uhr

Büchertankstelle für Feldbach

Die Büchertankstelle in Feldbach bietet einen völlig barrierefreien Zugang zu Büchern.

An der Bahnhofsbrücke kommt man unkompliziert zu Büchern.

Initiatorin Gemeinderätin Anna Ploderer sieht die in Feldbach an der Bahnhofsbrücke aufgestellte "Büchertankstelle" als Mosaikstein im Gesamtkonzert der Maßnahmen zur "Bildung für ein erfülltes Leben". Betreut wird die Büchertankstelle von Renate Huemer, der Leiterin der städtischen Bücherei. Die Tankstelle, eine umfunktionierte alte Telefonzelle, ist rund um die Uhr und täglich geöffnet. "Leichter kann man den Zugang zu Büchern nicht gestalten", ist Bürgermeister Josef Ober überzeugt. Falls jemand insbesondere Kinderbücher hat, die nicht mehr benötigt werden, können diese in der Bibliothek im Bundesschulzentrum abgegeben werden. Diese kommen wiederum in die Büchertankstelle, in der gerade Kinderbücher sehr begehrt sind. Kinder der Vulkanschule unter der künstlerischen Leitung von Josef und Maria Fink übernahmen die Gestaltung der Büchertankstelle. Abgeschaut hat sich Anna Ploderer die Idee von Günter Berghold in Sinabelkirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.