25.03.2016, 12:26 Uhr

Der Frühjahrsputz als Stütze der Integration

In Kornberg trafen sich Asylwerber u.a. mit den Projektverantwortlichen.

Im Bezirk helfen Asylwerber mit, die Umwelt von Müllbergen zu säubern.

Noch bis 30. April wird in der Steiermark wieder der steirische Frühjahrsputz durchgeführt. Die neunte Auflage steht ganz im Zeichen der Integration von Asylwerbern. Auch in der Südoststeiermark greifen dem Abfallwirtschaftsverband Schutzsuchende unter die Arme.
Andrea Descovich, Zuständige für Soziales und Integration im Feldbacher Gemeinderat, sieht die Aktion vor allem als Chance, dass ein gegenseitiges Kennenlernen stattfindet und Kommunikation entsteht. "Bürger mit einer gewissen Scheu werden sehen, dass man mit den Asylwerbern ganz normal reden kann", so Descovich. Dass es in Riegersburg bestens funktionieren wird, ist Bürgermeister Manfred Reisenhofer überzeugt. In seiner Gemeinde liegen bislang rund 100 Anmeldungen für den Aktionstag am 9. April vor.
5.000 Freiwillige erwartet sich Sieglinde Neumeister vom Abfallwirtschaftsverband Feldbach in ihrer Region. Wolfgang Haiden, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbands Radkersburg, liegen bislang 1.000 Anmeldungen vor.

Der Bedarf ist da

Wie wichtig der Frühjahrsputz ist, betont Josef Fleischhacker, Leiter des Straßenerhaltungsdienstes der Region Feldbach. Sein Team hat bereits im Zuge der alljährlichen Müllsammelaktion die Flächen entlang von 750 Kilometern an Landesstraßen gesäubert. Dabei wurden 2016 etwa schon 200 Säcke Restmüll und 50 Großbehälter mit Pet-Flaschen gesammelt. Heuer wurde erstmals schon beim Sammeln getrennt. Fleischhacker und Co. bauen außerdem auf drei neue Großkehrmaschinen.

"Saubartl"

Für unverbesserliche Schmutzfinke, die laut Wolfgang Haiden etwa Autobatterien und Reifen in der Natur ablagern, hat der Abfallwirtschaftsverband urig steirische Plakate parat. Darauf werden zum Thema passend unter anderem die Mundartbegriffe "Saubartl" und "Gupf" definiert.
Die Umweltaktiven bzw. Teilnehmer des Frühjahrsputzes werden in Form eines Gewinnspiels belohnt. Neben acht Steirerbikes werden unter anderem auch drei mal fünf Nächte in einem Hotel plus Thermeneintritte verlost.

Zahlen und Fakten
Steiermarkweite Bilanz des Frühjahrsputzes, 2008 bis 2015
Teilnehmer: 20.000 (bei Projektstart) bis zuletzt 50.000 im Jahr
Gesammelte Mengen: 120.000 bis zuletzt 180.000 Kilo im Jahr
Ausgegebene Säcke: ins-
gesamt 5 Millionen

Hier geht es zum Kommentar
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.