27.04.2016, 00:00 Uhr

Lebensraum St. Peter mit Wohlfühlfaktor

Natur pur. St. Peter am Ottersbach ist in die grünen Hügel der Südoststeiermark eingebettet und bietet feinste Lebensqualität. (Foto: Bernhard Bergmann)
Die Marktgemeinde vereint starke Infrastruktur mit sanftem Tourismus und Weinkultur.

St. Peter am Ottersbach ist eine Marktgemeinde mit vielerlei Stärken. Längst und überregional bekannt sind die Winzer mit ihren Qualitätstropfen. Außerdem strotzt man vor Wirtschaftskraft. 50 Millionen werden pro Jahr von den großteils Klein- und Mittelbetrieben erwirtschaftet.

Vitale Vereinskultur:
Weit über 70 Vereine und Institutionen, darunter alleine zehn Feuerwehren, sprechen für eine bärenstarke Vereinskultur mit Vielfalt. Kameradschaft wird in St. Peter am Ottersbach eben noch großgeschrieben. Das wissen auch die Touristen zu schätzen. Diesen wird auf der Aussichtswarte ein atemberaubender Überblick über die Naturlandschaft geboten.

Geschichte und alte Brotbackkunst hautnah erleben kann man in der revitalisierten Ottersbachmühle in Wittmannsdorf.

Gemeindedaten / Zahlen und Fakten
Auf rund 50 Quadratkilometern sind ca. 3.050 Gemeindebürger angesiedelt.
Zur Regionsgemeinde zählen St. Peter am Ottersbach, Dietersdorf am Gnasbach und Bierbaum am Auersbach.

Marktgemeindeamt
Petersplatz 2
8093 St. Peter am Ottersbach
Tel. 03477/2255

www.st-peter-ottersbach.gv.at

Dieser Beitrag ist ein Teil unseres Magazins "Genussvoll".
Sie finden das e-paper hier.
Oder holen Sie sich Ihr gedrucktes Exemplar kostenlos in der Geschäftsstelle der WOCHE Südoststeiermark, Schillerstraße 5, 8330 Feldbach. Mo-Fr. 8-12 + 13-17 Uhr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.