04.06.2016, 10:00 Uhr

St. Stefan holt sich die Welt zu sich nach Hause

Die Schüler und die Pädagogen können es kaum erwarten, ihr Jahresprojekt der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Beim Weltfest von 10. bis 12. Juni zeigt man andere Länder und Kulturen auf
eine kreative Weise.

Schon das ganze Schuljahr setzt man sich im Kindergarten und den Schulen St. Stefans sowie der Volksschule Jagerberg mit unterschiedlichsten Ländern, Kulturen und Religionen dieser Welt auseinander. Laut den Pädagogen will man damit erreichen, dass die Kinder die Bildungseinrichtungen als weltoffene Menschen verlassen. Bürgermeister Johann Kaufmann betont, wie wichtig dieser Weitblick hinsichtlich einer zunehmend globalisierten Welt ist.
Was die Kinder, die im Zuge des Projekts u.a. mit "Paten" aus verschiedensten Ländern zusammengearbeitet haben, alles gelernt haben, präsentieren sie auf kreative Art und Weise im Rahmen des Weltfestes von 10. bis 12. Juni in St. Stefan. Besucher dürfen sich auf Musik, Tanz, Theater, Kulinarik und auch einen interreligiösen Dialog freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.