19.07.2016, 20:17 Uhr

Vom Sonnendeck auf die Bühne im Zentrum

Auftakt des Kultursommers: Das Künstlerteam mit Darstellern und Musikern sowie Kulturreferentin Andrea Meyer (l.).

Trotz Schlechtwetters ging der Auftakt des Kultursommers pünktlich über die Bühne.

Die Premiere des „DaHier Theater“ und die Lesung von Fritz Edelsbacher mit musikalischer Umrahmung von Maximilian Ranzinger mussten aufgrund starker Regengüsse vom Sonnendeck bei der Flusslandschaft ins Zentrum verlegt werden, erfreuten sich aber trotzdem großen Interesses.
Dichter Fritz Edelsbacher gab Texte aus seinem fünften Lyrik- band „landschaft und liebe“ und seinem Gesamtwerk zum Besten, während das „DaHier Theater“ rund um Karola Sakotnik sein selbst geschriebenes Stück „Das erste Mal“ uraufführte. Für den perfekten musikalischen Rahmen sorgte Ranzinger mit Bass und Laptop. Nur auf die Installation der schwimmenden Lichter mit dem Titel „Auf Wolke Sieben“ von Anton Schnurrer mussten die Besucher vorerst verzichten. Die offizielle Eröffnung des Lichtkunstwerkes findet ersatzweise am 20. Juli statt, die Lichter können dann bis 19. August bewundert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.