Survivaltraining und Achtsamkeitsspiele in der Natur
„Waldläuferbande Inn-Auen“ startet im September

2Bilder

Um die Verbindung zu sich und zur Natur wieder mehr zu stärken, ruft der Braunauer Kultur- und Bildungsverein “KULI” die “Waldläuferbande Inn-Auen” ins Leben.

BRAUNAU. Die stetige Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung in unserem Alltag. Gerade Kinder und Jugendliche wachsen als “digital natives” mit den elektronischen Medien auf und verbringen so vermehrt Zeit drinnen und weniger draußen in der Natur. Die Maßnahmen zur Corona-Pandemie haben noch mehr dazu beigetragen.

Um die Verbindung zu sich und zur Natur wieder mehr zu stärken, startet der Braunauer Kultur- und Bildungsverein “KULI - Kultur.Land.Impulse” ab September 2020 in Braunau die “Waldläuferbande Inn-Auen”: Unter der Leitung des zertifizierten Waldpädagogen Peter Schmid und Erlebsnipädagogin Nicola Stachl bringt die Waldläuferbande Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 14 Jahren unter pädagogischer Betreuung in tiefen und authentischen Kontakt mit der Natur der Wälder in Braunau.

Survivaltraining inklusive

Als Waldläufer trainieren die Kinder durch Achtsamkeits- und Wahrnehmungsspiele ihre Sinne, lernen Survival- und Selbstversorgertechniken kennen, erweitern ihren Horizont durch das Erlernen des Spurenlesens und finden Halt in der Gemeinschaft. Dabei geht es um jede Menge Spaß für die Kinder und um Wissensvermittlung in der Natur. Die Kinder sammeln bedeutungsvolle Erinnerungen und finden Freunde fürs Leben.

In einer fixen Gruppe entwickelt sich über ein Jahr hinweg eine Gemeinschaft. Die Kinder und Jugendlichen erweitern spielerisch ihre Fähigkeiten und lernen so, schonend mit der Natur umzugehen und in Verbindung mit der Natur zu leben.

Wie mitmachen?

Die Waldläuferbande startet am 26. September 2020 und trifft sich danach regelmäßig am letzten Samstag im Monat, von 10 bis 16 Uhr. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 25 Euro pro Kind und Termin und es gibt insgesamt 12 Plätze.

Die Anmeldung ist für alle Eltern, Kinder und Jugendliche aus Braunau und den umliegenden Gemeinden offen. Nähere Informationen gib es online auf der Vereins-Website unter kulturlandimpulse.at/waldläuferbande oder per E-Mail unter office@kulturlandimpulse.at.

Weitere Termine

Waldläuferbande-Schnuppertermine:
Vorab gibt es noch die Möglichkeit für Eltern und Kinder an Schnupperterminen teilzunehmen und die Pädagogen und das Konzept näher kennenzulernen:  jeweils am Samstag, 5. und 12. September, von 14 bis 16.30 Uhr. Anmeldung auch online unter kulturlandimpulse.at/waldläuferbande

Kinder und Jugendliche können auch beim Stockkampf-Training im Ferienprogramm des Jugendforums Braunau mit Waldpädagoge Peter Schmid mitmachen: am Dienstag, 11. August in Ranshofen, und am Dienstag, 25. August in Braunau, jeweils von 15 bis 17 Uhr. Anmeldung fürs Stockkampf-Training bei Peter Schmid unter 0680/3302997

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen