Würdigung für ehrenamtlichen Museumsmitarbeiter

LENGAU. Ohne das freiwillige Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher wäre das Bestehen der vielfältigen Museumslandschaft in OÖ undenkbar.

Besonders engagiert für die Eröffnung des Riesenmuseums in Lengau im Jahr 2014, und auch danach noch, hat sich Stefan Dürager, indem er mehr als 500 Arbeitsstunden für den Neubau und die Einrichtung des Museums erbracht hat. Dürager fertigte Museumsvitrinen für Sonderausstellungen an und übernahm den Bühnenbau für das "Riesentheater Lengau".

Günther Pointinger, der Obmann des Museumsvereins bezeichnet Stefan Dürager als eine "Perle" für das Riesenmuseum Lengau und die dazugehörigen Vereine.

Aus diesem Anlass wurde Stefan Dürager am 17. November 2017 für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Riesenmuseum Lengau im Rahmen einer Festveranstaltung vom Verbund Oberösterreichischer Museen besonders geehrt.

Die Urkunden wurden vom Präsidenten des Verbundes Oö. Museen, Roman Sandgruber, Geschäftsführer Klaus Landa, Gerhard Gaigg von der Direktion Kultur des Landes OÖ, Ursula Pötscher vom Vorstand des Verbundes Oö. Museen und Wolfgang Bauer von der OÖ. Versicherung AG, überreicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen