Immobilienmarkt bleibt auch 2018 dynamisch

vl.: Bernhard Reikersdorfer (Geschäftsführung) und Anton Nenning (Managing Director)
  • vl.: Bernhard Reikersdorfer (Geschäftsführung) und Anton Nenning (Managing Director)
  • Foto: RE/MAX/APA-Fotoservice/Schedl
  • hochgeladen von Lisa Penz

BRAUNAU, RIED. 2017 war in Braunau, Ried und Mattighofen ein gutes Immobilien-Jahr. "Die Anzahl der Immobilien-Transaktionen in der Region ist konstant geblieben und der Verkaufswert ist nur um 4,5 Prozent geringfügig gestiegen", erklärt Christian Haidinger, geschäftsführender Gesellschafter von Re/max Innova. "Im Innviertel wächst der Immobilienmarkt derzeit nicht mehr, befindet sich aber auf einem sehr hohen Niveau. Die Nachfrage ist derzeit größer als das Angebort." Fakt ist für den Experten, dass die Käufer mehr auf den Preis achten. Haidinger verzeichnet für 2017 einen Preisanstieg innerhalb der Inflationsrate. Auch für 2018 wird eine ähnliche Entwicklung erwartet.

Generell gilt: Mietwohnungen in Top-Lagen sind noch immer sehr beliebt, aber nicht mehr ganz so heiß. Bei Eigentumswohnungen gibt es durch die große Nachfrage den größten Preisanstieg. Für Mietwohnungen und Eigentumswohnungen am Stadtrand gibt es einen leichten Aufwind. Bau-Grundstücke erwartet im kommenden Jahr die größte Nachfrage-Steigerung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen