21.11.2016, 15:43 Uhr

Drei Verletzte bei Überholmanöver

BURGKIRCHEN. Drei Verletzte forderte heute, am 21. November, ein Verkehrsunfall auf der B147 in Burgkirchen. Ein 34-Jähriger aus Braunau wollte in der Früh in einer Kurve einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Nachdem er auf den linken Fahrstreifen gewechselt war, sah er ein kommendes Auto und lenkte wieder zurück. Dabei geriet er ins Schleudern und prallte schlussendlich frontal in das entgegenkommende Auto einer 44-Jährigen aus Uttendorf.

Die beiden Lenker sowie die 70-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden Wagens, die aus dem Wrack geschnitten werden musste, wurden verletzt ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Feuerwehr Burgkirchen, Mauerkirchen und Aching waren mit insgesamt 33 Mann und sieben Fahrzeugen bei Berge- und Reinigungsarbeiten im Einsatz.

Fotos: Daniel Scharinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.