09.11.2016, 16:05 Uhr

Kleintransporter geriet auf nasser Fahrbahn ins Schleudern

(Foto: Felix Abraham/Fotolia)
Ein 17-jähriger Lenker eines Kleintransporters geriet in Schalchen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen eine Böschung.

SCHALCHEN. Ein 17-Jähriger aus Gurten lenkte heute Mittag, 9. November, einen Kleintransporter Richtung Maria Schmolln. Im Gemeindegebiet von Schalchen geriet er in einer Kurve auf der nassen Fahrbahn mit dem Heck ins Schleudern. Als er versuchte gegen zu lenken, drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse und prallte seitlich gegen eine Böschung.

Durch die Wucht des Anpralls kippte das Fahrzeug und blieb auf der Fahrerseite liegen. Während sich der 16-jährige Beifahrer aus Gurten selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, musste der Lenker von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide Insassen erlitten Verletzungen und wurden von der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.