Abschied von einer Fußballer-Legende

2Bilder

Eine große Trauergemeinde mit vielen Sportfreunden aus Kapfenberg, Kindberg und St. Marein nahm am Ortsfriedhof St. Marein Abschied von dem drei Monate vor seinem 90. Geburtstag verstorbenen einstigen Böhler-Vorarbeiter Anton Korschinsky, der im Mürztal eine Legende des Fußballsportes war.
Der Toni war in den Nachkriegsjahren von 1945 bis 1949 eine Stütze der damals so spielstarken KSV-Mannschaft in der höchsten österreichischen Spielklasse. Seine Teamkameraden waren damals so bekannte Kicker wie Gollnhuber Mitterböck, Breidler, Blacher.
Ab 1950 verstärkte der St. Mareiner die damalige Ligamannschaft des Kindberger Werkssportvereines ("SAK") als Regisseur im Mittelfeld. Mit Toni Korschinsky starb nun der letzte dieser einst so erfolgreichen Kindberger Fußballmannschaft.
1953 wechselte er zum SV St. Marein, wo er auch Trainer und Sektionsleiter wurde. Er war Mitbegründer dieses Vereines und wesentlich am Bau der neuen Sportanlage beteiligt. Seine aktive Laufbahn beendete er mit 40 Jahren wegen eines Bandscheibenleidens. Dem Fußballsport, dem er jahrzehntelang sein gesamtes Freizeitleben widmete, blieb er bis in sein hohes Alter verbunden. Toni Korschinsky starb nun in seinem Heimatort zwei Wochen vor seinem 65. Hochzeitstag mit Gattin Burgi.
Text: Gustl Damberger

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.