Auszeichnung für Brucker Pensionistenheim

Christine Neuhold (Styria vitalis), Jasmina Ikelijc (Pflegeassistentin PH Altersheimgasse), Klaudia Kammerhofer, Ines Kren (Styria vitalis), Jürgen Soffried (IfGP - Institut für Gesundheitsförderung und Prävention). (v.l.n.r.)
  • Christine Neuhold (Styria vitalis), Jasmina Ikelijc (Pflegeassistentin PH Altersheimgasse), Klaudia Kammerhofer, Ines Kren (Styria vitalis), Jürgen Soffried (IfGP - Institut für Gesundheitsförderung und Prävention). (v.l.n.r.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Das Pensionisten- und Pflegeheim Altersheimgasse nahm an dem Projekt „Altern mit Zukunft im Mürztal“, das von Styria Vitalis für Pflegeheime in dieser Region ins Leben gerufen worden ist, teil.
„Altern mit Zukunft im Mürztal“ bündelt bestehende Initiativen und Unterstützungsangebote für ältere Menschen. Im Rahmen des Projektes wurden Mitarbeiter des Hauses Altersheimgasse geschult und boten daraufhin Mobilitätsförderung für die Bewohner des Pflegeheims an, um mittels eines speziellen Bewegungsförderungsprogramms die Beweglichkeit der Bewohner im Alter zu verbessern. Trainiert wurden Tätigkeiten und Übungen des täglichen Lebens - unter anderem das Einschenken von Flüssigkeiten, das Aufheben von Gegenständen vom Boden oder auch das Treppensteigen, mit dem Ziel, die Mobilität zu verbessern und dadurch die Selbstständigkeit der Bewohner länger zu erhalten. Vor kurzem erhielt das Pflegeheim Altersheimgasse für die Teilnahme an diesem Projekt das Gütesiegel „Mobilität fördern“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen