Die Goldgräber waren erfolgreich

Manfred Werlein, Bernhard Wieczorek, Monika Diepold, Hans Mostböck und Stephanie Pendl.
  • Manfred Werlein, Bernhard Wieczorek, Monika Diepold, Hans Mostböck und Stephanie Pendl.
  • Foto: Saboteur ÖM
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Bei der Österreichischen Meisterschaft im Spiel „Saboteur von Amigo“ , ausgetragen von den Spielefreunden Österreich in Jufa Hotel in Bruck an der Mur, siegte nach einem wahren Krimi Monika Diepold aus Kapfenberg vor Bernhard Wieczorek aus Wien, dritter wurde ex equo Hans Mostböck (Wien) und Stephanie Pendl (Leoben). Den vierten Platz holte sich Manfred Werlein aus Bruck an der Mur.
Bei der Weltmeisterschaft in Riga, Lettland, im November, wird Österreich von Monika Diepold, Bernhard Wieczorek, Hans Mostböck und Manfred Werlein vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen