Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren

Am Abend des 9. November 1989 war es soweit, dass die DDR-Führung ihre Bürger nicht mehr halten konnte. Schon in den letzten Jahren zuvor sammelten sich immer mehr Menschen zu friedlichen Demonstationen in den großen Städten, zuletzt hunderttausende.

Als an diesem denkwürdigem Abend das SED-Politbüro-Mitglied Günter Schabowski - selbst nicht voll informiert - in einer über TV und Radio live übertragenen Pressekonferenz über ein geplantes neues Reisegesetz auf die Nachfrage des BILD-Zeitungsreporters nach kurzer Ratlosigkeit antwortete: „Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich“, gab es kein Halten mehr.

Nur kurz währte ungläubiges Innehalten der Ostberliner ob dieses "Wunders" ehe zehntausende von ihnen durch die Grenzübergänge nach Westberlin strömten......

Es war der Anfang vom Ende der DDR und das wohl bedeutenste zeitgeschichtliche Ereignis nach dem 2. Weltkrieg in Europa.

Bildquelle: tvthek.orf.at

Wo: Ostberlin, Berlin auf Karte anzeigen
Autor:

Alexander Moser aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.