Geplant - gebaut - gelungen - gefeiert

6Bilder

Nach nur fünf Monaten Bauzeit konnte mit Schulbeginn der neue Kindergarten in St. Marein in Betrieb genommen werden. Nachdem Pädagoginnen und Kinder sich schon einleben konnten, fand nun die offizielle Eröffnungsfeier statt.

Hochrangige Politiker


Bei den Feierlichkeiten fanden sich rund 400 Gäste ein, darunter nicht nur zahlreiche Kinder und Eltern, sondern auch hochrangige politische Vertreter. So besichtigten unter anderem Bundeskanzler Christian Kern, Bundesminister Jörg Leichtfried, LHStv. Michael Schickhofer und Landesrat Hans Seitinger den neuen Kindergarten. Die musikalische Umrahmung lieferte der MV Heimatklang, fürs Auge waren die Showvorführungen der Gruppe „Summary-dancers“. Bundeskanzler Kern meinte, er habe noch nie „so eine aufregende Kindergarteneröffung gesehen“, welche nicht so „urfad“ sei und spendete vier Bobbycars. LHStv. Schickhofer spielte mit zwei freiwilligen Kindergartenkindern das Buch „Die Brücke“ nach und übergab zwei Exemplare dem Kindergarten.

Wer bist du?


Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Kindergartenkinder, welche der Eröffnung im neuen Turnsaal außerordentlich brav beiwohnten und zum Gelingen beitrugen. Kindergartenleiterin Elke Pernhofer freute sich mit ihrem Team. „Wir haben einen der schönsten Berufe und einen der schönsten Kindergärten.“ Die Kinder sangen Lieder vor und konnten dem Bauherrn, Bundeskanzler Christian Kern und LHStv. Michael Schickhofer Fragen stellen, was nicht nur zur Aufheiterung sondern auch zur Wissenserweiterung diente.

Eckdaten


Im neuen Kindergarten, welcher zu 90% aus Holz besteht, werden zur Zeit 4 von 5 möglichen Gruppen geführt. Eine Gruppe wird als „alterserweiterte Gruppe“ und eine als „Ganztageskindergarten“ geführt. Im laufenden Kindergartenjahr werden rund 90 Kinder im neuen Kindergarten betreut. Bei Bedarf kann das Gebäude auch ausgebaut werden, zum Beispiel für eine Kinderkrippe. Der Kindergartenbau erfolgte unter möglichst großer Einbeziehung der regionalen Wirtschaft. Durch die Kindergartenerweiterung wurden 5 neue Arbeitsplätze geschaffen, aktuell werden im Kindergarten 13 Personen beschäftigt.

Bildungsprojekt


Bürgermeisterin Doris Schutting freute sich den ersten Teil des Bildungsprojektes für St. Marein nun abgeschlossen zu haben. Als zweiter Teil folgt nun der Volksschulneubau. Dazu wird der alte bestehende Kindergarten zu einer Volksschule mit einer Ganztagsbetreuung umgebaut und ein zweigeschossiger Klassentrakt neu gebaut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen