Heiteres und Nachdenkliches von Maria Schneider

Maria Schneider (2.v.r.) im Kreise von Huberta Wenzel (l.), Kulturreferent Bernhard Huber und GR Christa Lampl.
  • Maria Schneider (2.v.r.) im Kreise von Huberta Wenzel (l.), Kulturreferent Bernhard Huber und GR Christa Lampl.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Teils poetisch anspruchsvolle wie auch humorvolle Texte wurden höchst professionell vorgetragen von der Turnauer Dichterin Maria Schneider aus ihrem neuen Buch „Unter´m Regenbogen“.
Dazu passend virtuose Zitterklänge, unnachahmlich gefühlvoll gespielt von Huberta Wenzel sowie ein aufmerksam lauschendes Publikum waren die Zutaten für einen Abend, der entspannter und unterhaltsamer nicht sein konnte.
Die Veranstaltung im Rahmen der Kulturbibliothek St. Lorenzen zeigte wieder einmal, welche hervorragenden Künstler in unserem hochsteirischen Kulturkreis tätig sind.
Kulturreferent Bernhard Huber bedankte sich dafür herzlichst bei den beiden Künstlerinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen