Zwei Rekorde in Leoben

Citymanager Toni Hirschmann mit Kollegin Katrin Köppel beim Zählen der LE-Gutscheine.
  • Citymanager Toni Hirschmann mit Kollegin Katrin Köppel beim Zählen der LE-Gutscheine.
  • Foto: Citymanagement
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN .„Als vor 18 Jahren das erste Weihnachtsdorf in Leoben initiiert wurde, hat wohl niemand zu träumen gewagt, dass in der Adventzeit einmal eine viertel Million Besucher in unsere Adventstadt kommen werden", sagt Citymanager Anton Hirschmann, sichtlich von der aktuellen Besucherzahl überwältigt.
Gemeinsam mit dem „Gründungsvater" des Weihnachtsdorfes Erwin Freisinger zeichnet Hirschmann inzwischen für den Umzug vom Peter Tunner Park auf den Hauptplatz, für Konzept und Umsetzung der Adventstadt Leoben verantwortlich.
Das stimmungsvolle Ambiente des Hauptplatzes, der gelungene Angebotsmix aus Bewährtem und Neuem sowie der eigene Bereich für Kinder samt dem Leobener Christkind sind für die Organisatoren jene Erfolgsfaktoren, die nicht nur Besucher aus der Stadt und der Region, sondern inzwischen von weit her in das Weihnachtsdorf führen.
„Die Adventstadt Leoben war 2013 das Ziel vieler Busreisen aus der Steiermark und den angrenzenden Bundesländern. Viele der 250.000 Besucher sind mit der ÖBB nach Leoben gekommen", sagt Citymanager Hirschmann über die mittlerweile überregionale Wirkung der Adventstadt Leoben.

Rekord bei LE-Gutscheinen
Diese gewaltige Besucherzahl hat zum zweiten Rekord beigetragen: Im Jahr 2013 sind LE-Gutscheine im Gesamtwert von 2,655.000 Euro verkauft worden. Im Vergleich zum Vorjahr eine neuerliche Steigerung um 50.000 Euro. Für Anton Hirschmann ist dieser Rekord eine Bestätigung der Position Leobens als führende Einkaufsstadt in der Obersteiermark: „Der LE-Gutschein - ein Gutschein für eine ganze Stadt - schreibt mit diesem Rekord ein weiteres Kapitel Erfolgsgeschichte. Einlösbar in über 240 Unternehmen hat er sich zum idealen Geschenk für alle Anlässe entwickelt und ist längst zu einem unverzichtbaren Wirtschaftsfaktor für den Handel in der Stadt geworden."

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.