23.10.2017, 10:40 Uhr

Schüler sammelten für die Roten Nasen

(Foto: NMS Bruck)

Die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Bruck stellten sich wieder in den Dienst einer guten Sache und sammelten für die Organisation der „Roten Nasen“.

Die Rote-Nasen-Clowndoctors besuchen Kinder, die sich für einen staionären Aufenthalt im Krankenhaus befinden. Sie nehmen ihnen die Angst vor Operationen, Untersuchungen und medizinischen Geräten, lassen Schmerzen vergessen, muntern die kleinen Patienten auf, vertreiben Langeweile und Einsamkeit. Die Rote-Nasen-Schülerstraßensammlung trägt dazu bei, dass die Clownbesuche auch in Zukunft sichergestellt sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.