22.03.2017, 12:06 Uhr

Erfolgreiche Brucker Musikschüler

Kleine Musiker mit großem Talent. (Foto: Stadt Bruck / Katarina Pashkovskaya)
Sechs Nachwuchsmusiker der Brucker Musikschule haben sehr erfolgreich beim diesjährigen Musikwettbewerb "Prima La Musica" in Graz teilgenommen. Bestens vorbereitet und selbstbewusst haben sie großartige Leistungen erbracht.
Erste Preise holten die beiden Talente Kilian Raffer (Posaune, Klasse Martin Temmel) und Titus Merl (Horn, Klasse Johann Kügerl), sehr gute zweite Preise gingen an Lina Heinrich (Posaune, Klasse Martin Temmel), Joshua Corciu (Trompete, Klasse René Fürpaß), Leonie Breyner (Flügelhorn, Klasse René Fürpaß) und Levi Bichler (Trompete, Klasse René Fürpaß).
Damit bestätigten die Jungmusiker wieder eindrucksvoll den hervorragenden Ruf der Musikschule Bruck als Talenteschmiede.
Aber nach wie vor steht der Spaß und die Freude an der Musik sowie die Arbeit an den Stärken und Talenten des Nachwuchses in der Musikschule an oberster Stelle. Denn das dient nicht nur der musikalischen Entwicklung: Studien belegen, dass das Erlernen eines Musikinstrumentes auch die Intelligenz, die Feinmotorik sowie die emotionalen und sozialen Fähigkeiten des Menschen fördert.
Für Kinder, aber auch für Jugendliche und Erwachsene, die ein Instrument erlernen wollen, bietet die Musikschule Bruck an der Mur beste Voraussetzungen. Das Angebot der Unterrichtsfächer umfasst alle Instrumente im klassischen und im populären Bereich sowie alle Volksmusikinstrumente. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, bei Ensembles und Projekten aktiv teilzunehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.