13.12.2017, 16:35 Uhr

Jahresabschluss und Weihnachtsfeier der Brucker Funkamateure

(Foto: Fotofrosch)
Obmann Walter Stelzer (OE 6 SWD) informierte im Uhrturm des Brucker Schlossberges gemeinsam mit seinem Stellvertreter Andreas Sommerauer (OE 6 SQD) die zahlreich erschienenen Gäste und Funkamateure in seinem Jahresrückblick und der Vorschau für 2018 über die vielen Aktivitäten im Bereich der funktechnischen Kommunikation und bedankte sich bei seinen Mitgliedern für die aktive Mitarbeit. Er wies besonders auf die gute Zusammenarbeit mit dem ÖZSV (Österr. Zivilschutzverband) und dem ÖVSV (Österr. Versuchssenderverband) hin.

Weiters bedankte er sich bei Bürgermeister Peter Koch für die Unterstützung seitens der Stadt Bruck an der Mur. Unter den Gästen konnte er auch Bürgermeister a.D Gottfried Grandl und Landesleiterstellvertreter Johann Pachler (OE 6 POD) begrüßen, der im Namen des Steirischen Landesverbandes des ÖVSV die besondere Wichtigkeit der Ortsstelle Bruck an der Mur im Katastrophenfall und die gute Zusammenarbeit in allen funktechnischen Belangen betonte und entsprechend würdigte.
Nach der offiziellen Feier gab es dann die Möglichkeit, an Ort und Stelle mit Funkamateuren aus der Steiermark zu kommunizieren und beste Speisen und Getränke zu konsumieren.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.