03.05.2018, 10:17 Uhr

Tolles Frühlingskonzert mit der Knappenkapelle Breitenau

Oboe-Solistin Tanja Grassegger mit der Knappenkapelle Breitenau. (Foto: Ernst Grabmaier)

Der Buntheit des Frühlings angepasst, stellte Kapellmeister Wolfgang Graf ein ebenso vielfältiges Konzertprogramm vom Walzer bis zur Rhapsodie, von der Klassik bis zum Rock zusammen.



„Star des Abends“ im gut besuchten Barbarasaal zu St. Erhard war zweifellos eine Musikerin, die sich einem schwer zu spielenden Instrument verschrieben hat: Mit einem Solostück für Oboe und Blasorchester von Nikolay Rimsky Korsakoff stellte Tanja Grassegger ein Kunstwerk vor, mit dem sie beim Goldenen Leistungsabzeichen antreten wird. Der lang anhaltende Beifall mag ihr ein guter Begleiter zu diesem besonderen Vorhaben sein. Auch sonst bereicherten Solisten, wie z.B. Johann Prezler und Martin Bodlos mit dem „Il silenzio“, oder Michael Kainz mit einem Elvis Presley-Oldie den Konzertreigen, den Romana Haidenhofer nach Texten von Michaela Graf mit einer Prise Humor umrahmte. Dass Wolfgang Graf mit dieser Auswahl einen guten Griff gemacht hat, bewies lang anhaltender Schlussapplaus auch von Pfarrer Robert Schneeflock, Bürgermeister Alexander Lehofer, Vize Werner Bojar und Blasmusikbezirksobmann Christian Schwab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.