ÖVP-Landesparteitag
„Burgenland ist ein Kernland der Volkspartei“

Stimmungsvoller ÖVP-Landesparteitag im Hotel Pannonia Tower in Parndorf
34Bilder
  • Stimmungsvoller ÖVP-Landesparteitag im Hotel Pannonia Tower in Parndorf
  • Foto: ÖVP Burgenland
  • hochgeladen von Christian Uchann

Thomas Steiner wurde beim Landesparteitag der ÖVP mit 97,4 Prozent der Delegiertenstimmen als Landesparteiobmann wiedergewählt.

PARNDORF. Rund 600 Besucher – davon 221 Delegierte – kamen Samstags vormittags in das Pannonia Tower Hotel in Parndorf, wo der 31. ordentliche Landesparteitag der ÖVP Burgenland über die Bühne ging.

„Wir können Regierungsarbeit viel besser“

Sie erlebten nicht nur die Wiederwahl von Thomas Steiner mit 97,4 Prozent der Stimmen zum Landesparteiobmann, sondern vor allem eine Einstimmung auf die Landtagswahl im Jänner 2020.
So meinte etwa Landesgeschäftsführer Christoph Wolf: „Wir haben in den vier Jahren Oppositionsarbeit gelernt, aber wir können Regierungsarbeit viel besser.“

ÖVP-Chef Thomas Steiner wies in seiner Rede auf die Werte der Volkspartei hin, die sich klar von denen, der politischen Mitbewerber unterscheiden.
  • ÖVP-Chef Thomas Steiner wies in seiner Rede auf die Werte der Volkspartei hin, die sich klar von denen, der politischen Mitbewerber unterscheiden.
  • Foto: Uchann
  • hochgeladen von Christian Uchann

Burgenland-Bus mit 70 Linien

Parteichef Thomas Steiner wies in seiner Rede darauf hin, „dass wir wieder bürgerliche Werte in der Landesregierung brauchen.“ Dazu zählte er unter anderem Eigenverantwortung, Freiheit und Solidarität für jene, die Hilfe benötigen. Als ein zentrales Themen nannte er die Mobilität. „Alle Burgenländer sollen sich entscheiden können, ob sie mit dem Pkw oder einem öffentlichen Verkehrsmittel fahren“, so Steiner und forderte erneut die Einrichtung eines Burgenland-Busses: „Mit 70 Linien können wir das gesamte Burgenland abdecken. Was wir dazu brauchen sind 10 Millionen Euro und den politischen Willen.“
Weitere Schwerpunktthemen und Forderungen: schnelles Internet, Unterstützung von kleinen Betrieben, „mehr Sicherheit“ in der Pflege, statt „nur Schlagzeilen in den Medien“ und der Fokus auf Regionalität in der Landwirtschaft.

Bundesparteichef Sebastian Kurz zeigte sich beeindruckt von den letzten Wahlergebnissen der ÖVP Burgenland.
  • Bundesparteichef Sebastian Kurz zeigte sich beeindruckt von den letzten Wahlergebnissen der ÖVP Burgenland.
  • Foto: Uchann
  • hochgeladen von Christian Uchann

Kurz: ÖVP soll wieder mitregieren“

Als prominenter Gastredner zeigte sich Bundesparteichef Sebastian Kurz über die jüngsten Wahlergebnissen im Burgenland beeindruckt. „Mittlerweile habt ihr ein besseres Ergebnis geschafft als Vorarlberg. Burgenland ist ein Kernland der Volkspartei“, meinte Kurz, der seine Unterstützung für den Wahlkampf zusicherte. „Es täte dem Burgenland gut, wenn die Volkspartei wieder mitregieren würde“, so Kurz.
Und Thomas Steiner schwor die Funktionäre auf den Wahlkampf ein: „Die Menschen müssen spüren, dass wir gewinnen wollen!“

Landesparteiobmann Thomas Steiner mit seinem Stellvertreter-Team und Bundesparteichef Sebastian Kurz
  • Landesparteiobmann Thomas Steiner mit seinem Stellvertreter-Team und Bundesparteichef Sebastian Kurz
  • Foto: Uchann
  • hochgeladen von Christian Uchann

Stellvertreter-Team

Als Landesparteiobmann-Stellvertreter wurde mit großer Mehrheit Melanie Eckhardt (98,23 Prozent), Carina Laschober-Luif (99,56 Prozent), Angelika Mileder (100 Prozent), Markus Ulram (99,16 Prozent) und Daniel Ziniel (99,56 Prozent) gewählt.

• Kommentar von Chefredakteur Christian Uchann

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen