Burgenland-Bus

Beiträge zum Thema Burgenland-Bus

ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten: Moderator Walter Schneeberger, Manfred Kölly (LBL), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Eduard Posch (NEOS) und Moderatorin Elisabeth Pauer
8

Landtagswahl Burgenland 2020
ORF Burgenland lud zur „Elefantenrunde“

Die sechs Spitzenkandidaten für die Landtagswahl trafen sich zur ORF-Livediskussion. Hier nochmals die wichtigsten „Sager“ von Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Manfred Kölly (LBL) und Eduard Posch (NEOS). MindestlohnDoskozil: Es geht um die Frage, wie viel Arbeit wert ist. Wir werden auch im privatwirtschaftlichen Bereich beweisen, dass 1.700 Euro netto möglich sind. Steiner: Arbeit muss sich lohnen. Wer arbeitet, soll auch davon...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die erste Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl 2020 fand bereits am 10. Dezember 2019 statt. Ein Schwerpunktthema war Mobilität und öffentlicher Verkehr.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
„Mobilität ist ein Kernthema für die Menschen“

Welche Ideen haben die im Landtag vertretenen Parteien zur „Mobilität“ im Burgenland? Diese Frage beantworteten Roland Fürst (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne) und Manfred Kölly (LBL) in der Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020. BURGENLAND. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wies gleich zu Beginn der Debatte auf einige schwierige Rahmenbedingungen für die Verkehrsplanung im Burgenland hin. „Bis vor 30 Jahren hatten wir noch den Eisernen Vorhang. Und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Diskussion um die Mobilität im Burgenland: Franz Stangl, Patrick Poten, Thomas Steiner, Georg Rosner, Martin Eder

ÖVP Burgenland
Mobilitätskonferenz in Oberschützen

Die ÖVP Burgenland lud zur sechsten Mobilitätskonferenz ins Haus der Volkskultur, um neue Ideen für dieses Thema zu generieren. OBERSCHÜTZEN. Die sechste Mobilitätskonferenz der Volkspartei fand im Haus der Volkskultur in Oberschützen statt. „Unsere Mobilitätskonferenzen sollen konkrete Ideen, aber auch Denkanstöße liefern, wie man den Ausbau des öffentlichen Verkehrs mit Hausverstand meistern kann“, so ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner. Bei der Oberwarter Mobilitätskonferenz ging es nicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wollen öffentliche Verkehrsmittel ausbauen: LAbg. Georg Rosner, LAbg. Thomas Steiner, LAbg. Bernhard Hirczy, LAbg. Walter Temmel (von links).

Öffentlicher Verkehr
ÖVP will flächendeckenden "Burgenland-Bus"

Die burgenländische ÖVP will ihr Konzept des "Burgenland-Busses" im gesamten Land flächendeckend umsetzen. "Wir sind für ein gemeinsames Verkehrssystem, das Busse innerhalb und zwischen den Gemeinden vorsieht und Anbindungen an die Verkehrsknotenpunkte ermöglicht", sagte Landesparteiobmann Thomas Steiner in Stegersbach. BedarfsorientiertFür die Fahrgäste seien die Strecken, eine Taktung der Fahrzeiten und ein attraktiver Preis entscheidend. "Und im Idealfall gibt es dann eine Fahrkarte für alle...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst kritisiert die Verkehrspolitik der ÖVP Burgenland.

Verkehrspolitik
SPÖ spricht von „Schleuderkurs der ÖVP“

SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wirft der ÖVP vor „keine klare Linie in Verkehrsfragen“ zu haben. BURGENLAND. „Der Schleuderkurs der ÖVP in der Verkehrspolitik ist gemeingefährlich“, titelt Roland Fürst in einer Aussendung. Er bezieht sich mit dieser Kritik auf ein Schreiben der Wirtschaftskammer, in dem es unter anderem im Bezug auf den Einsatz von Gemeindebussen heißt: „Es ist nicht notwendig, teure staatliche Strukturen aufzubauen, wenn die notwendigen Kapazitäten und Ressourcen schon...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Den Stadtbus in Eisenstadt sieht ÖVP-Chef Thomas Steiner als ein Beispiel für die gelungene Umsetzung eines Regionalbus-Systems.
1 1 3

Verkehrspolitik
„Burgenland-Busse“ und „Schienen in die Zukunft“

In der letzten Landtagssitzung wurde über das Thema „Mobilität“ diskutiert. ÖVP und Grünen nutzten die Debatte, um ihre Verkehrskonzepte zu präsentieren. EISENSTADT. Anlass der Debatte war eine von der ÖVP initiierte Aktuelle Stunde zum Thema „Menschen bewegen im Burgenland“. „Nicht einmal ein Meter Schiene im Bezirk Güssing“ÖVP-Landesparteiobmann Thomas forderte eine „echte Mobilitätswende“, die zum Ziel hat, dass jeder Burgenländer frei entscheiden kann, ob er ein öffentliches Verkehrsmittel...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Stimmungsvoller ÖVP-Landesparteitag im Hotel Pannonia Tower in Parndorf
34

ÖVP-Landesparteitag
„Burgenland ist ein Kernland der Volkspartei“

Thomas Steiner wurde beim Landesparteitag der ÖVP mit 97,4 Prozent der Delegiertenstimmen als Landesparteiobmann wiedergewählt. PARNDORF. Rund 600 Besucher – davon 221 Delegierte – kamen Samstags vormittags in das Pannonia Tower Hotel in Parndorf, wo der 31. ordentliche Landesparteitag der ÖVP Burgenland über die Bühne ging. „Wir können Regierungsarbeit viel besser“Sie erlebten nicht nur die Wiederwahl von Thomas Steiner mit 97,4 Prozent der Stimmen zum Landesparteiobmann, sondern vor allem...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Hauptredner in der Oberwarter Sporthalle: ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner und Bundeskanzler Sebastian Kurz
4

ÖVP präsentierte „Plan für das Burgenland“
Vom Burgenland-Bus bis zum Gründergehalt

270 Persönlichkeiten aus der Kommunalpolitik erarbeiten insgesamt 49 Reformvorschläge, die in der Sporthalle in Oberwart präsentiert wurden. OBERWART. Für die sieben Themenbereiche Gesundheit, Mobilität, Digitalisierung, Sicherheit, Wirtschaft, Transparenz und Bildung wurden in den vergangenen 40 Wochen jeweils sieben Botschaften formuliert. „Es gab dabei keine Denkverbote“, wie ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf betonte. „Gleichwertige Lebensverhältnisse für alle“ÖVP-Landesparteiobmann...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.