Landesbaustellen
Bis Ostern geschlossen, danach vielleicht Teilbetrieb

LR Heinrich Dorner begrüßt den Kompromiss der Sozialpartner.
  • LR Heinrich Dorner begrüßt den Kompromiss der Sozialpartner.
  • Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Christian Uchann

LR Heinrich Dorner kann sich ein schrittweises Hochfahren der Landesbaustellen nach Ostern vorstellen.

BURGENLAND. Auf den heimischen Baustellen soll unter verschärften Schutzmaßnahmen auch in der Coronavirus-Krise weitergearbeitet werden können, ohne dass die Bauarbeiter allzu hohen Ansteckungsrisiken ausgesetzt sind. Die Bau-Sozialpartner haben sich mit Gewerkschaft und Wirtschaftskammer auf einen Achtpunktekatalog geeinigt.

Prüfung für den Betrieb

Nun wird im Burgenland geprüft, wie man mit den Landesbaustellen vorgehen wird. „Fix ist, dass die Baustellen auf jeden Fall noch bis 13. April geschlossen sind. Wir werden aber bereits vorbereitende Maßnahmen treffen, um nach Ostern die Baustellen Schritt für Schritt wieder hochfahren zu können“, kündigte Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner an.

Gesundheit der Beschäftigten hat Priorität

Die Vorgehensweise erfolge gemeinsam und in enger Abstimmung mit den Partnern des Landes wie den Wohnungsgenossenschaften, mit der BELIG und der Baudirektion.  Absolute Priorität habe auch weiterhin der Schutz und die Gesundheit der Beschäftigten auf den Baustellen, betonte Dorner.

„Bis zum Vollbetrieb wird es noch dauern“

Wenn nun ein umfangreicher Maßnahmenkatalog zum Schutz der Arbeiter vorliegt, kann sich auch Alfred Kollar, Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG), ein stufenweises Hochfahren einzelner Baustellen  ab dem 14. April, vorstellen. „Bis zum Vollbetrieb aller Baustellen wird es aber sicher noch einige Zeit dauern“, so Kollar.

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft schließt alle Baustellen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen