Verein RespekTiere
102 erfolgreiche Kastrationen in Bulgarien

Weiteres Tierleid wird durch Kastration vermieden.
9Bilder
  • Weiteres Tierleid wird durch Kastration vermieden.
  • Foto: RespekTiere
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Der Verein RespekTiere hat weitere Straßenhunde und -katzen kastrieren können um zukünftiges Tierlied zu verhindern. Dafür haben sie in Breznik (Bulgarien) das Stadtwappen erhalten.

BERGHEIM/BREZNIK. Der Bergheimer Verein RespekTiere war wieder einmal in Bulgarien im Einsatz. Zum neunten Mal waren die Mitglieder in der Kleinstadt Breznik und konnten 102 Straßenhunde und -katzen kastrieren. Damit soll viel künftiges Tierleid vermieden werden. Insgesamt wurden von ihnen an diesem Ort bereits rund 1.000 Kastrationen im Laufe der Jahre bewerkstelligt. Dafür sind sie von der Stadt mit dem Stadtwappen ausgezeichnet worden. Zusätzlich haben sie ein weiteres ihrer Projekte besucht: die "Katzenfrau" Tzenka, welche sie monatlich mit mehr als 200 Euro unterstützen, um rund 60 Katzen zu versorgen. Tzenka bekommt nach einer jahrzehntelangen Anstellung als Lehrerin keine 100 Euro Pension.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen