Autobahnausweiche durch Naturpark Untersberg und Ortsgebiet Grödig
Ist es normal, dass ein Stau auf der Autobahn durch einen Naturpark und ein Dorf umfahren wird?

9Bilder

Der Untersberg ist ein Naturpark und es leben zahlreiche Tiere die vor dem Aussterben bedroht sind, in seinen Wäldern. Leider führt eine schmale einspurige Straße entlang des Berges, die durch die Benutzung des Navis, eine Umfahrung des Staus am Walserberg (zwischen Bayern und Österreich) anzeigt. So fahren seit Jahren tausende Autos am Tag zu Ostern, Pfingsten und den gesamten Sommerferien über diesen "Schleichweg". Dass dieser "Schleichweg" aber durch einen Naturpark führt, scheint niemanden zu stören, denn Salamander, Frösche, Vögel, Schlangen und kleinere Pelztiere sind platt wie Teller, aber es gibt keine Sanktionen oder Regelungen des Verkehrsflusses. Das Wild soll Ruhe haben, der Lärm dringt unentwegt durch den Wald. Die Abgase ziehen sich weit abseits der Straße in das Dickicht. Ist das wirklich notwendig?

In der heutigen Zeit ist das Bewußtsein doch schon sehr geschärft, was Naturschutz betrifft - was ist da los, dass das seit Jahren durchgeht?

Auch Anrainer leiden extrem unter Lärm und Gestank

Abgesehen davon leiden die Anrainer extrem darunter, und es ist nicht nur für Kinder sehr gefährlich, sich in der Ortschaft wie Fürstenbrunn oder Grödig zu bewegen. Unfälle sind an der Tagesordnung. Von der Autobahnabfahrt Grödig Richtung Deutschland sind zwar bereits Versuche unternommen worden, den Verkehrsfluss umzuleiten, jedoch erst ab einer gewissen Anzahl von Autos, die auf der Autobahn rückstauen. Von der Richtung Deutschland - Österreich ist mir aber noch keine Regelung dieser Art bekannt. Wann wird endlich etwas dagegen unternommen????????

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen