HLW Freistadt
Corona-Krise für Schulen Herausforderung und Chance zugleich

Feuerprobe für den neuen Direktor Jürgen Ehling (links), der Anfang Februar den langjährigen HLW-Direktor Josef Abfalter ablöste.
  • Feuerprobe für den neuen Direktor Jürgen Ehling (links), der Anfang Februar den langjährigen HLW-Direktor Josef Abfalter ablöste.
  • Foto: HLW Freistadt
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

Von Schularbeitsstress und Matura-Vorbereitung ist derzeit in der HLW Freistadt keine Rede. Heute Montag ist der neue Direktor Jürgen Ehling alleine in der Schule. Lediglich die Ordensschwestern, die im Schulgebäude wohnen, sind noch im Haus. Auch das Verwaltungspersonal wurde nach Hause geschickt. Die Oberstufen-Schüler müssen derzeit vor allem eines lernen: Selbstdisziplin.

BEZIRK FREISTADT. Für alle Oberstufenschulen im Land gilt: Bis nach den Osterferien bleiben die Schulen geschlossen und die Schüler zuhause. So der vorläufige Zeithorizont. Ob es dabei bleibt, lässt sich derzeit – wie so vieles – schwer abschätzen. Verlängerte Osterferien seien das jedoch keine. 

Corona als Chance

Die HLW-Schüler wurden seitens des Direktors und des Lehrkörpers bestens instruiert. Sie haben die nächsten Tage und Woche zahlreiche Arbeitsaufträge, die sie von zuhause aus abwickeln können und auch müssen. "Die Schüler brauchen jetzt ein hohes Maß an Selbstdisziplin", weiß Ehling. "Auch für die Lehrer ist es herausfordernd. Die Vorbereitungen verlaufen anders, ebenso wie die Art der Übungen, Kontrollen und Rückmeldungen." Für beide Seiten sei das eine große Herausforderung, die Ehling zugleich auch als große Chance sieht:

"Jenseits von getakteten Stundenplänen kann ich mir als Schüler nun die Zeit selbst einteilen. Je nach individueller Begabung kann ich für das eine Fach, das mir vielleicht nicht so liegt, mehr Zeit einplanen, die Aufgabenstellung für ein Fach, das mir leicht fällt, habe ich entsprechend schnell erledigt. Auch das Lernen mittels neuer Medien erfährt nun eine Nagelprobe, von der wir für unser weiteres Unterrichten vermutlich sehr profitieren werden."

Auswirkungen von Corona auf Maturanten

Als Schuldirektor muss man derzeit vor allem eines sein: flexibel. "Am Freitag erfolgte die Info der Bildungsdirektion, dass die Präsentationen der Diplom- und Abschlussarbeiten in Kleingruppen durchgeführt werden können", berichtet Ehling. "Das wäre für vor den Osterferien geplant gewesen und ist der erste Baustein für die Matura." Am Wochenende kam dann die Order, dass auch diese Präsentationen abgesagt werden müssen. Die Präsentationen sind vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Ob der Termin für die Zentralmatura bestehen bleibt ist ebenfalls unklar. Was Schularbeiten betrifft, von denen im kurzen Sommersemester jetzt zahlreiche anstehen, lässt das Bildungsministerium verlauten, dass es auch andere Arten der Leistungsbeurteilung geben wird.

Große Herausforderung für Bildungsdirektion

"Selbstverständlich hätten wir die Informationen der Bildungsdirektion gerne früher gehabt, aber das ist in der derzeitigen Situation natürlich leichter gesagt als getan", zeigt Ehling Verständnis und befürwortet das Vorgehen der Verantwortlichen: "Es wurde gediegen überlegt und nichts voreilig entschlossen, aber dennoch rasch gehandelt. Vorab zu reflektieren, was Schulschließungen für die einzelnen Schularten und vor allem auch für die Matura bedeuten, das ist eine große Herausforderung", berichtet Ehling, der sich sicher ist, dass es trotz aktuellem Ausnahmezustand zu guten Lösungen für alle kommen wird. Weiters betont auch er, wie wichtig es ist, sich in der aktuellen Situation an die Richtlinien der Bundesregierung genauestens zu halten.

Autor:

Elisabeth Klein aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen