Können wir uns die Reichen noch leisten?

Georg Kovarik referierte darüber, ob wir uns die Reichen noch leisten können in Heidenreichstein.
  • Georg Kovarik referierte darüber, ob wir uns die Reichen noch leisten können in Heidenreichstein.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

HEIDENREICHSTEIN. Zu diesem Thema war Georg Kovarik von der Volkswirtschaftlichen Abteilung des ÖGB seitens der Betriebsseelsorge am Abend des 20. Jänner ins Pfarrzentrum Heidenreichstein eingeladen. In einer von vielen Interessierten besuchten Informations-Diskussionsveranstaltung machte er deutlich, dass den Großteil der Steuerlast die unteren und mittleren Einkommensschichten leisten. Während dem Staat viel Geld durch Steuervermeidung von Konzernen entgeht, wird die Frage nach der Leistbarkeit bei Arbeitslosigkeit, Asyl und Mindestsicherung gestellt. Bei letzterer sind aber zu einem Großteil Menschen betroffen, die im Arbeitsprozess stehen, aber so wenig verdienen, dass ihr Einkommen durch die Mindestsicherung aufgestockt werden muss. Gleichzeitig sind Erbschafts- und Schenkungssteuer in Österreich abgeschafft. Viele Sparprogramme wären überflüssig würden die oberen fünf Prozent der Bevölkerung in der Einkommenspyramide ihren Beitrag im gleichen Ausmaß leisten.
Die acht reichsten Personen weltweit besitzen mehr als die halbe Weltbevölkerung. Das ist eine Ungerechtigkeit, auf die auch Papst Franciscus hinweist.
Wir können die Politik der Regierungen nur bedingt beeinflussen. Aber wir können in allen Bereichen, Gemeinden, Pfarren, Schulen bis hin zum Stammtisch über die wirklichen Verhältnisse aufklären und verhindern, dass ganze Bevölkerungsgruppen ausgeschlossen werden.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.