Bereits eine Dekade
Verein Omega feierte 10-jähriges Jubiläum in Hartberg

Das Team von Omega Hartberg mit Leiterin Kostmann (vorne M.) mit Emir Kuljih (M.) mit Hartinger, Lind, Baloch (1. r. v. l.), sowie politischen- und AMS-Ehrengästen.
5Bilder
  • Das Team von Omega Hartberg mit Leiterin Kostmann (vorne M.) mit Emir Kuljih (M.) mit Hartinger, Lind, Baloch (1. r. v. l.), sowie politischen- und AMS-Ehrengästen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Gerhard Trattner

Das transkulturelle Zentrum für Gesundheit und Integration von Ausländern feierte im Schloss.

HARTBERG. Sadika Kostmann, Leiterin des Vereins Omega, konnte zur 10-Jahre-Feier zahlreiche Ehrengäste im Rittersaal begrüßen, an der Spitze Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Bgm. Marcus Martschitsch. Zudem kamen Emir Kuljih, Gründer von Omega Graz (1995), Nicola Baloch, geschäftsführende Leiterin von Omega, Christina Lind, stellvertretende Leiterin AMS Steiermark und Margareta Hartinger, Leiterin AMS Hartberg-Fürstenfeld sowie Günther Müller und Herwig Matejka zu den Feierlichkeiten.

Über 1.000 Klienten in 10 Jahren

In Hartberg ist Omega seit 2009 ansässig. In den Räumlichten im „Stibor Center“ wurden in den letzen 10 Jahren über 1.000 Klienten aus 58 Nationalitäten betreut. Vom AMS finanziert, wird in Projekten versucht, den Migranten die Aktivierung und das Einleben, sowie die aktive Arbeitssuche zu erleichtern. Dazu werden Deutsch Intensivkurse angeboten.
Nicola Baloch, Geschäftsführende Leiterin von Omega Graz bekräftigte, dass Omega versuche, mit den Projekten für die Menschen da zu sein. Margareta Hartinger ergänzte, dass Integration nur dann funktioniere, wenn es ein Miteinander gebe. Deshalb seien solche privaten Initiativen so wichtig, bekräftigte Christina Lind. Auch Bgm. Martschitsch steht hinter dem Projekt, denn es würden "echte Schritte in Richtung Ankommen, Sprache lernen und einen Job finden für die Migranten gesetzt." 
Auch das abschließende Buffet war multikulturell, mit Spezialitäten aus den unterschiedlichen Ländern der Klienten.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen