Das war das Nachwuchscamp 2014

158Bilder

Unmittelbar vor dem Erste Liga-Meisterschaftsspiel zwischen dem TSV Egger Glas Hartberg und dem SV Mattersburg wurden die rund 200 Teilnehmer des diesjährigen McDonalds-Fußball-Nachwuchscamps offiziell verabschiedet. Gleichzeitig wurden die besten Jungfußballer vor rund 1.500 Besuchern im Hartberger Stadion geehrt.
Beim diesjährigen Hartberger Nachwuchsfußballcamp ging es nicht nur darum, die fußballerischen Fertigkeiten zu verbessern, sondern auch soziale Werte in den Mittelpunkt zu stellen. Das Camp, das mit rund 200 Teilnehmern eines der größten dieser Art in Österreich ist, erntete auch von öffentlicher Seite sehr viel Lob. Zu den Highlights zählten die Besuche zahlreicher Spieler des TSV Egger Glas Hartberg, darunter auch der langjährige Kapitän und Tormann Jürgen Rindler, der den teilnehmenden Nachwuchskickern zahlreicher gute Tipps für ihre weitere sportliche Karriere und ihren Lebensweg gab.

Autor:

WOCHE Hartberg aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.