Weltmeister Martin Strempfl aus Gersdorf will zu Olympia

Der steirische Luftgewehrschütze wurde doppelter Weltmeister und bereitet sich auf die Olympiade 2012 in London vor.

Martin Strempfl aus Gersdorfberg hat Ende 2010 einen weiteren Meilenstein in seiner sportlichen Karriere erreicht.
Gemeinsam mit seinen Teamkollegen vom Österreichischen Heeresnationalkader, Michael Podolak und Stefan Raser, gewann er bei den 45. Militärweltmeisterschaften in Rio de Janeiro (Brasilien) sensationell zwei Weltmeistertitel. Im 300 Meter Standard und im 300 Meter Schnellfeuer-Gewehrschießen hat sich das junge österreichische Team zweimal durchgesetzt.
Für Martin Strempfl ist das nach seinen beiden Staatsmeistertiteln 2005 und 2008 und seiner Europameisterschafts- Mannschaftsmedaille der größte Erfolg seiner bisherigen sensationellen Laufbahn.

Weltmeisterfeier in Gersdorf
Die Gemeinde Gersdorf hat zu Ehren ihres neuen Weltmeisters einen Empfang im Gasthaus Karlheinz Prem mit Familie und Schützenkollegen gegeben. Bgm. Erich Prem würdigte in seiner Laudatio die bisherigen Leistungen, bedankte sich bei der Familie sowie bei den Vereinskollegen vom Schützenverein Feistritztal.

Die Olympiade ruft
Der Formaufbau von Martin Strempfl in Richtung Olympiateilnahme 2012 in London stimmt hundertprozentig. Eindrucksvoll hat dieser auch beim Bundesligabewerb zwischen dem SV Feistritztal (Steiermark), dem HSV Wien (Vertreter der Bundeshauptstadt) und dem SV Stockerau (NÖ) bewiesen, welches Potenzial er besitzt. Mit 399 von 400 möglichen Punkten hat er – wie in einer eigenen Liga – erneut die absolute Topleistung abgerufen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Stefan Hold, Obmann der Leaderregion Kraftspendedörfer Joglland.

Kauf daheim
Joglland-Gutscheine stärken die Region

"Das Joglland ist für seine große Vielfalt bekannt. Auch wirtschaftlich haben wir einiges zu bieten und eine sehr große Anzahl von unterschiedlichen Betrieben. Wir von der LAG Kraftspendedörfer Joglland sind stets bemüht, die Wirtschaft in unserer Region zu unterstützen und weiter voranzutreiben. Mir als Obmann ist es sehr wichtig ein lebenswertes Joglland zu haben und dafür ist die heimische Wirtschaft ein zentraler Faktor. Durch die Pandemie sind wir gemeinsam durch schwierige Zeiten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen