21.11.2016, 12:23 Uhr

Eine außergewöhnliche Weltreise zum Nachlesen

Alexandra Zöchner und Stefan Jahrmann begeisterten mit ihrem Vortrag in Friedberg.

Die Friedberger "Weltumradler" Alexandra Zöchner und Stefan Jahrmann luden zum Vortrag.

Von Friedberg sind die beiden Weltenbummler Alexandra Zöchner und Stefan Jahrmann im Mai 2015 auf ihren Drahteseln aufgebrochen und haben bei ihrem „Radschlag nach Osten“ 18 Länder, darunter Polen, die Ukraine, Russland, Kasachstan, China, Laos, Australien und Neuseeland bereist und stolze 13.038 Kilometer auf ihren Rädern zurückgelegt. Ihre Mission: Raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer und für den Bau einer Schulküche in Simbabwe Spenden "erradeln". Acht Monate sind seit der Rückkehr von Alexandra und Stefan im April vergangen und die Schulküche wurde mithilfe der 8.798 Euro an Spendengeldern vom Verein PFAU (Promise Foundation Austria) schon fast fertiggestellt. Jetzt teilten die beiden "Globecycler" ihre zahlreichen Eindrücke im Zuge eines packenden Vortrags im Hotel Schwarzer Adler in Friedberg. Die Besucherschar wurde mit eindrucksvollen Bildern sowie spannenden und humorvollen Geschichten von "Wölfen" bis hin zu kulinarischen Kuriositäten belohnt. "Überwältigend war die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft die wir auf unserer Reise erlebten", resümierten die beiden. Für all jene, die den Vortrag verpasst haben: Die Abenteuer von Alexandra und Stefan gibt es auch in Buchform nachzulesen. Weitere Termine und Infos auf www.radschlag.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.