22.09.2014, 15:52 Uhr

Barrieren im Kopf abbauen

Der Hartberger Bürgermeister Karl Pack ließ es sich nicht nehmen, den Sport- und Aktivtag zu eröffnen. (Foto: KK)

Bei einem Aktionstag der Behinderten-Selbsthilfegruppe konnte man sein Tempo im Rollstuhl testen.

Ein Sport- und Aktionstag war Teil eines Maturaprojektes, das die BHAK Hartberg-Maturantinnen Sarah Ganster, Michaela Hirzer und Katharina Riebenbauer in Kooperation mit der Behinderten-Selbsthilfegruppe Hartberg (BSG) unter dem Motto „Barrierefreiheit schafft Lebensqualität“ durchführen.
Den Auftakt bildete ein Informationsvortrag im Bundesschulzentrum, im Anschluss konnten alle Interessierten, darunter auch Bürgermeister Karl Pack, am Gelände des BSG Hartberg-Büros am Sparkassenplatz einen Rollstuhlparcours absolvieren und ihre Schnelligkeit gegen Handbiker Manfred Putz testen.
Mit den freiwilligen Spenden wird die 12-jährige Bianca, Tochter von Manfred Putz, unterstützt. Bianca besucht derzeit die dritte Klasse des Sonderpädagogischen Zentrums in Hartberg. Trotz ihrer Entwicklungsverzögerung und Sprachschwierigkeiten ist Bianca eine fröhliche Jugendliche, mit denselben Hobbys wie andere Gleichaltrige. Besonders Tiere bereiten ihr eine große Freude, ebenso wie Zugfahrten und Spaziergänge. Auch malen zählt zu Biancas Lieblingsbeschäftigungen.
Im Sommer hat Bianca ein dreiwöchiges Jugendcamp besucht, in dem sie eine besonders gute Betreuung erhielt. Der Selbstbehalt für dieses dreiwöchige Camp betrug 250 Euro. Dieser Betrag soll durch die Spendenaktion aufgebracht werden. Nähere Informationen finden Interessierte auf www.facebook.com/bsg.hartberg bzw. www.bsgh.at

Soziales Projekt
Ziel des Projektes „Barrierefreiheit schafft Lebensqualität“ ist es, die Behinderten-Selbsthilfegruppe Hartberg den Menschen näher zu bringen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, mit welchen Barrieren Rollstuhlfahrer tagtäglich zu kämpfen haben. Auf unterschiedlichen Wegen wird versucht, so viele Menschen wie möglich für die BSG Hartberg zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.