10.04.2017, 11:58 Uhr

Ein Fetzenmarkt mit Krawattenpflicht

Die Stadtfeuerwehr ist beim Abendverkauf um Eleganz bemüht und gibt sich nobel mit Krawatte. (Foto: KK)

Der Erlös der einwöchigen Veranstaltung dient dem guten Zweck.

Eines regen Zulaufs erfreute sich auch der diesjährige Frühlingsfetzenmarkt der Stadtfeuerwehr Fürstenfeld, der wiederum durch das große Engagement der vielen freiwilligen Helfer zum großen Erfolg wurde. Bei Sammlungen in der Stadt trugen die Florianis eine breite Palette an gut erhaltenen Waren und Gebrauchsgegenständen von der Kleidung über Spielwaren, Bücher, Geschirr, technischen Geräten bis hin zu Möbelstücken und Fahrrädern zusammen, welche als Schnäppchen zu günstigen Preisen an die Fetzenmarktbesucher und Raritätensammler abgegeben wurden. Der Reinerlös des Verkaufs dient der Anschaffung von im Ernstfall dringend benötigten Ausrüstungsgegenständen, wie Kommandant OBR Gerald Derkitsch berichtete.
Ein humorvolles Detail zeigte, mit wieviel Eifer die Ehrenamtlichen bei der Sache sind. Seit vor etwa zwölf Jahren eine Schachtel mit Krawatten im Rüsthaus bereit gestellt wurde, tragen die Feuerwehrmitglieder alljährlich beim beliebten Abendverkauf ganz elegant zur Arbeitskleidung Krawatten in allen Farben und Formen.
Auch zwei Veranstaltungshöhepunkte stehen demnächst bei der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenfeld an. Am Sonntag, 23. April, wird um 10. 30 Uhr im Rüsthaus das neue Wechselladerfahrzeug gesegnet. Am Feiertag, 1. Mai, findet mit Beginn um 14.00 Uhr die große Leistungsschau der Einsatzorganisationen auf dem Fürstenfelder Hauptplatz statt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.