04.12.2017, 08:15 Uhr

Lebenslicht Award für Raststation Oldtimer

Josef Heißenberger und Sohn David verliehen Beate und Anton Plank den Lebenslicht Award. (Foto: KK)
Am 3. Dezember wurde in der Raststation Oldtimer mit LAbg. Hermann Hauer, Vertretern vom "Verein Lebenslicht Krumbach", Bgm. Alfred Brandstätter aus Zöbern und einigen Firmen und Gemeindevertretern der Adventkalender präsentiert. LAbg. Hermann Hauer überbrachte Grußworte von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und lobte das große Engagement der Mitarbeiter der Raststation Oldtimer. Er dankte auch den vielen Firmen und Gemeinden welche den "Verein Lebenslicht Krumbach" bei dieser tollen Aktion jedes Jahr mit großzügigen Spenden unterstützen.

Lebenslicht Award

Als Würdigung und Anerkennung für besondere Verdienste um Lebenslicht wurde Beate und Anton Plank (Oldtimer) stellvertretend für alle Mitarbeiter der Oldtimer Raststation vom Obmann des Verein Lebenslicht Josef Heißenberger gemeinsam mit Sohn David der Lebenslicht Award verliehen. Alle anwesenden Vertreter von Firmen und Gemeinde bekamen auch die neue Weihnachts-CD überreicht, die im neuen Tonstudio der Tagesstätte Krumbach produziert wurde. Den ganzen Tag über, haben viele Kindern auch wieder Kekse für diese tolle Aktion gebacken, die noch gegen ein kleine Spende erhältlich sind. Der aktuelle Spendenstand beträgt 12.300 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.