08.10.2016, 16:57 Uhr

Tierrettung der etwas unüblicheren Art

(Foto: FF Pöllau)
PÖLLAU. Am Samstagmorgen, 8. Oktober, wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau zu einem etwas unüblicheren Einsatz gerufen. Die Bewohner eines Hauses bemerkten einen Kauz in deren Ofen, welcher von oben herab in diesen gefallen war, und sich infolgedessen nicht mehr von selbst befreien konnte. Die Feuerwehr rettete das Tier händisch und mit größter Vorsicht. Nach rund einer Stunde galt der Einsatz als beendet, und auch der Kauz konnte unbeschadet wieder abheben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.