Exerzitienzeit ist Begegnungszeit mit Gott

Bild Tiroler Trio einklang: v.li. Walter Hölbling, Maria Ma, Uschi Hölbling
2Bilder
  • Bild Tiroler Trio einklang: v.li. Walter Hölbling, Maria Ma, Uschi Hölbling
  • Foto: Tiroler Trio einklang
  • hochgeladen von Arno Cincelli

Rund 800 Menschen nehmen Jahr für Jahr in der Fastenzeit in der Diözese Innsbruck an den Exerzitien-im-Alltag teil. Die Vorbereitungen für 2018 sind bereits im vollen Gange. In den kommenden Wochen finden für die BegleiterInnen und Interessierte Einführungsabende in Innsbruck, Landeck Lienz und Breitenwang zum neuen Exerzitienbehelf 2018 „Augn auf“ statt. Bereits stattgefunden hat ein Abend in Strass im Zillertal.

Exerzitien sind bereits Grundausstattung

Exerzitien sind eine Form von religiösen Übungen, die dabei helfen wollen, das eigene Leben bewusst aus dem Glauben heraus zu gestalten. Es gibt ganz verschiedene Formen von Exerzitien, die sich in Form und Dauer unterscheiden.
In vielen Pfarren der Diözese Innsbruck gehören sie bereits zur Grundausstattung des pfarrlichen Lebens und werden während der österlichen Fastenzeit in Gruppen angeboten, das sind die sogenannten Exerzitien-im-Alltag. Für einen Zeitraum von vier bis fünf Wochen treffen sich die TeilnehmerInnen an diesen Exerzitien-im-Alltag einmal pro Woche. Eine eigene Mappe hält Anregungen und Impulse für jeden Tag bereit, die zu Hause oder während der Arbeit beachtet werden können. Jeden Tag nehmen die Exerzitien-im-Alltag etwa 30 Minuten in Anspruch. Wesentliche Elemente sind unter anderem auch ein bewusster Tagesbeginn und ein Tagesrückblick.

Exerzitien-im-Alltag soll auch etwas für Vielbeschäftigte sein

Exerzitien-im-Alltag wollen auch den vielbeschäftigten Menschen entgegenkommen und jenen, die berufstätig sind oder der Familie wegen nicht längere Zeit außer Haus sein können.

Exerzitien-im-Alltag fördern die Vertiefung des Glaubenslebens und laden zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben ein.
Exerzitien-im-Alltag sollen auch jenen Christinnen und Christen Mut machen, die mit ihrem derzeitigen Glaubensleben nicht zufrieden sind und Neuansätze suchen. Sie laden zu einem persönlichen und gemeinschaftlichen geistlichen Weg in den Pfarrgemeinden, mitten im Alltag ein. Sie sind eine intensive Zeit des Gebets und der Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben und Leben.

Neuer Exerzitienbehelf „Augn auf“

Der neue Exerzitienbehelf „Augn auf“ ist ein Exerzitienweg mit meditativen Liedern zum Mitsingen und Stillwerden des Tiroler Trios einklang. Die wenigen Dialektwörter in den Texten sollen anregen um mit Gott ins Gespräch zu kommen. Es gibt auch entsprechenden Platz zum eigenen Ergänzen der Unterlagen.

Einführungsabende zum neuen Exerzitienbehelf 2018 „Augn auf“:
Dienstag, 17. Oktober 2017, Haus der Begegnung, Innsbruck, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober 2017, Alter Widum, Landeck, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr
Dienstag, 31. Oktober 2017, Bildungshaus Osttirol, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
Freitag, 26. Jänner 2018, Pfarrstadl Breitenwang, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr

Konzerte vom Tiroler Trio einklang zur Einstimmung

Einen besonderen Impuls zur Einstimmung auf die Exerzitien-im-Alltag bieten die Konzerte der Gruppe „einklang“.

Die Konzerte der Gruppe „einklang“ finden an folgenden Terminen statt:
Dienstag, 31. Oktober 2017, 20.00 Uhr, Krankenhauskapelle BKH Lienz
Samstag, 9. Dezember 2017, 20.00 Uhr, Geistliches Zentrum der Don Bosco Schwestern Baumkirchen

Zahlen, Daten und Fakten zu den Exerzitien-im-Alltag

Seit 1996, dem Jubiläumsjahr „200 Jahre Herz-Jesu-Gelöbnis“, gibt es die Exerzitien-im-Alltag „flächendeckend“ in der Diözese Innsbruck.
Jedes Jahr in der Fastenzeit nehmen an die 80 Gruppen in verschiedenen Pfarren teil, insgesamt sind es rund 800 Teilnehmende.
In der Diözese Innsbruck gibt es inzwischen rund 100 BegleiterInnen.

Bild Tiroler Trio einklang: v.li. Walter Hölbling, Maria Ma, Uschi Hölbling
Vorbereitungen zu Exerzitien-im-Alltag sind im vollen Gange

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen