pianozifreind-Stipendium: Sehbehinderter Junge erhält ein kostenloses Klavier!

Gewinner Felix Pik mit Alexander Zifreind bei der Übergabe
  • Gewinner Felix Pik mit Alexander Zifreind bei der Übergabe
  • hochgeladen von Sabrina Canal

Der 19. September 2011 ist ein Tag, der Felix Pik noch lange im Gedächtnis bleiben wird: Der Jung-Musiker aus Hall hat im Rahmen des „pianozifreind-Stipendium“ kostenlos ein Jahr lang ein Klavier zur Verfügung gestellt bekommen und feierte gleichzeitig seinen 14. Geburtstag. Musik liegt ihm im Blut: Seit bereits sechs Jahren spielt er Akkordeon.

„Ich freue mich schon auf den Klavier-Unterricht und bin gespannt, wie gut ich nach diesem Jahr sein werde“, erzählt Felix voller Stolz.

Durch den renommierten Tiroler Klavierfachbetrieb pianozifreind wurde dies erst möglich: Neben einem kostenlosen Klavier für ein Jahr, erhält Felix auch regelmäßigen und auf seine Bedürfnisse ausgerichteten Klavierunterricht von einem professionellen Klavierlehrer aus der „pianozifreind Klavierschule für Erwachsene“.

"Wir möchten mit dem "pianozifreind-Stipendium" einem blinden oder sehbehinderten Menschen, der sich für Musik begeistert, einfach eine besondere Freude machen und ihm den Zugang zu diesem besonderen Instrument ermöglichen", erklärt Alexandra Zifreind.

Bereits im Frühjahr hat der Tiroler Blinden- und Sehbehinderten Verband dazu aufgerufen, sich für das Stipendium zu bewerben. Gestern fand in Innsbruck die feierliche Übergabe statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen