Alpine Motive für Ampeln

Bgm. Christine Oppitz-Plörer, Vizebgm. Sonja Pitscheider, Vizebgm. Christoph Kaufmann, Georg Spazier (ICG 2016) und Bernhard Vettorazzi
3Bilder
  • Bgm. Christine Oppitz-Plörer, Vizebgm. Sonja Pitscheider, Vizebgm. Christoph Kaufmann, Georg Spazier (ICG 2016) und Bernhard Vettorazzi
  • Foto: Franzoss
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

INNSBRUCK (kr). Nach den Ampelmännchen, die im Vorfeld des Song Contests in Wien installiert wurden, folgt nun auch Innsbruck diesem Trend und hat an drei Standorten in der Stadt die Ampellichter mit Motiven geschmückt. Anlässlich der International Children's Games, die von 12. bis 15. Jänner in Innsbruck stattfinden, wurden die Ampeln bei der Unikreuzung, im Bereich des Sillparks und am Hauptbahnhof im 'look & feel der Markentypik' von Innsbruck umgestaltet. Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider: "Wir wollten keine Kopien der Wiener Ampelmännchen, sondern etwas für Innsbruck Passendes. Daher kamen wir auf die Idee, unser alpin-urbanes Image im Zuge der International Children's Games zu stärken und den Focus auf die Sportstadt Innsbruck zu legen." Somit schmücken nun Skifahrer, Snowboarder, Wanderer und Skateboarder die Signalanlagen.

Aufgeklebte Folien
Für die Realisierung des Projektes hat die Stadt eine günstige Variante gefunden: Folien, die auf die Ampelgläser geklebt wurden. Diese haben lediglich 1.400 Euro gekostet und sollen nun für ein halbes Jahr die Signalanlagen schmücken. Ähnliche Symbole finden sich außerdem beim Patscherkofel und auf der Umbrüggler Alm. "Die Markenfamilie von Innsbruck wird somit ergänzt und erweitert", so Bernhard Vettorazzi, Geschäftsführer Innsbruck Marketing. Im Beisein von Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Georg Spazier (ICG 2016) und Bernhard Vettorazzi wurden vergangene Woche die Ampelmännchen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Autor:

Katharina Ranalter (kr) aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.