Ehrenamt soll in Tirol weiter gestärkt werden

In Tirol soll das Ehrenamt weiter gestärkt werden. Projekte dafür sind für 2018 geplant.
  • In Tirol soll das Ehrenamt weiter gestärkt werden. Projekte dafür sind für 2018 geplant.
  • Foto: Archiv - Symbolbild
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. In Tirol gibt es rund 8.500 Vereine und Organisationen, bei denen man sich ehrenamtlich beteiligen kann. Fast jeder zweite Tiroler/jede zweite Tirolerin sind ehrenamtlich engagiert. Die Tiroler Landesregierung will nun - so ein Grundsatzbeschluss - das Ehrenamt und Freiwilligenengagement stärken und weiterentwickeln.

Stärkung von Ehrenamt

Künftig soll das Ehrenamt und das Freiwilligenengagement in Tirol weiter gestärkt werden. Künftig sollen nicht nur jene geehrt werden, die sich ehrenamtlich betätigen. Es sollen auch jene Arbeitgeber belohnt werden, die ihre MitarbeiterInnen bei der Ausübung von ehrenamtlicher Tätigkeiten unterstützen.

Ein Modell für eine Art Ehrenamtsbonus im Bereich des Landesdienstes soll noch ausgearbeitet werden. Dieser soll bei Aufnahmeverfahren berücksichtigt werden. "Allen, die sich ehrenamtlich engagieren sowie jenen, die diesen Einsatz ermöglichen, kommt eine hohe Verantwortung zu. Das Bewusstsein dafür sowie für den Wert der Freiwilligenarbeit gilt es, in der Öffentlichkeit zu stärken.", so LHStv Josef Geisler.

Bewusstsein für Freiwilligenarbeit stärken

Um das Bewusstsein für Ehrenamt in der Öffentlichkeit zu stärken, soll auch ein Projekt für die Schulen entwickelt werden: Schule und ehrenamtliche Freiwilligenarbeit in gemeinnützigen Organisationen in Tirol. Mit dem Projekt sollen Kinder und Jugendliche für das Ehrenamt begeistert werden. Am Ende des Schuljahres 2017/18 soll es Projekttage und Exkursionen an Neuen Mittelschulen sowie AHS-Unterstufen geben.

Weitere Themen

Weitere Nachrichten aus Tirol gibt es hier: Nachrichten aus Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen