Design- und Erfinder Award
Herbstmesse Innsbruck als Schauplatz für neue Innovationen

Die Sieger: Benedikt Handler (Zirb-Sirup), Sylvia Schwingenschuh-Trenker (Xanadu Badmöbelprogramm), Ernst Mussmann (swave Körperschalliege), Sylvia Dingsleder (Schnärfer Rucksack), Josef Luttinger (swave Körperschalliege), Sofie Wechselberger (Future Textiles) und Tobias Muigg (ActiHealth-Biofeedback). (v.l.)
2Bilder
  • Die Sieger: Benedikt Handler (Zirb-Sirup), Sylvia Schwingenschuh-Trenker (Xanadu Badmöbelprogramm), Ernst Mussmann (swave Körperschalliege), Sylvia Dingsleder (Schnärfer Rucksack), Josef Luttinger (swave Körperschalliege), Sofie Wechselberger (Future Textiles) und Tobias Muigg (ActiHealth-Biofeedback). (v.l.)
  • Foto: CMI
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die 86. Innsbrucker Herbstmesse war wieder Schauplatz für die Vergabe des begehrten Design- und Erfinder-Awards. Die Fachjury zeichnete dieses Jahr sechs Projekte aus, die auch gleich von den Besuchern der Messe bestaunt und teilweise auch erworben werden konnten. 

"Eine einmalige Innovationsplattform"

Die Innsbrucker Herbstmesse ist mit seinen über 420 Ausstellern nicht nur einen Besuch wert, sondern zudem mit der Vergabe des Design- und Erfinder-Awards eine "einmalige Innovationsplattform", wie es Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer erläutert. 

Neben der Chance auf den Gewinn, konnten die kreativen Teilnehmer wertvolle Netzwerkarbeit leisten und sich mit Fachexperten austauschen.
Die Jury, die letztendlich über die Gewinner entschied, bestand aus dem Südtiroler Innovationsberater Michael Stauder, dem Vizerektor der Fachhochschule Kuchl, Günther Grall und dem Kunststofftechnik-Manager Martin Wessely.

Sechs Kategorien wurden ausgezeichnet

Die Teilnehmer konnten in sechs Kategorien teilnehmen: Erfindung, Handwerk, ModedesignIndustrial DesignNachwuchsprojekt und dem Special Award.

Im Bereich "Erfindung" zum Beispiel, konnte die Zirb GmbH den Sieg für sich entscheiden. Sie traten mit einem neuartigen Sirup an, eine Kombination zwischen Zirbe und Hibiskus. 
Die Kategorie "Handwerk" hatte als Gewinner eine Körperschallliege und  im Modedesign schaffte es die Firma Tiroler Gwandl mit einem  multifunktionalen Schnärfer-Rucksack auf Platz eins. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Herbstmesse Innsbruck - Design - und Erfinderaward 2017

Die Sieger: Benedikt Handler (Zirb-Sirup), Sylvia Schwingenschuh-Trenker (Xanadu Badmöbelprogramm), Ernst Mussmann (swave Körperschalliege), Sylvia Dingsleder (Schnärfer Rucksack), Josef Luttinger (swave Körperschalliege), Sofie Wechselberger (Future Textiles) und Tobias Muigg (ActiHealth-Biofeedback). (v.l.)
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.