Hochsaison für den Kader des IVB Racing Teams

Mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit düsen die IVB-Busse durch die Stadt.
  • Mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit düsen die IVB-Busse durch die Stadt.
  • hochgeladen von Julia Brandner

INNSBRUCK (jub). Busfahrer werden zu Piloten, Reparaturen zu Boxenstops und die Fahrpläne zeigen eigentlich nur aktuelle Bestzeiten an, die unterboten werden wollen — wenn es nach den Nutzern der Studentenapp Jodel geht, sind die IVB kein Busunternehmen, sondern ein Rennstall. Der Hashtag #ivbracingteam hat in der App längst Kultstatus erreicht.

Das IVB Racing Team auf Jodel

"Eine Fahrt mit der IVB ist wie eine Entführung: a) es werden Unsummen an Geld gefordert, b) du weißt nicht, ob du lebend rauskommst, c) du entwickelst ein Stockholm-Syndrom und bist bereit, diese Erfahrung zu wiederholen #ivbracingteam" — so und ähnlich sehen typische Statusmeldungen über das IVB Racing Team in der Studentenapp Jodel aus. Inspiriert werden die Beiträge vom Fahrstil der Fahrer, aber auch Verspätungen werden satirisch ins Visier genommen.

Bestzeiten und Verspätungen

"Fahrpläne? Das sind doch aktuelle Bestzeiten!" - Manfred, 43, IVB Racing Team. Ja, die Bestzeiten sind beim IVB Racing Team ein großes Thema. Jeder will die Tagesbestzeit einfahren und dafür geht (oder fährt) man hier schon mal über Leichen. Bustüren werden zugemacht, obwohl jemand herbeieilt, um noch einsteigen zu dürfen, Kurven werden geschnitten und natürlich wird versucht, die Höchstgeschwindigkeit zu halten. "Von 0 auf 100 in 2 Sekunden!" geht es zum Beispiel bei IVB-Pilot Mirko, 32. Dass dabei keine Rücksicht auf die Fahrgäste genommen wird, zeigt dieses Zitat von Harald, 46, IVB Racing Team: "Wenn man nach einem harten Tag den Angstschweiß von der Fensterscheibe putzen muss, war es ein guter Tag!"

IVB ist sich ihres Ruhmes bewusst

Auch IVB-Geschäftsführer Martin Baltes ist der Hashtag ein Begriff. Zwar wisse man nicht, was genau die Autoren zu den einzelnen Eintragungen veranlasst hat, jedoch ist sich Baltes sicher, dass sie versuchen, witzig zu sein, weshalb man den Hashtag bei den IVB mit Humor nimmt: "Wir wissen ja, wie die Realität aussieht und vertrauen auf die Professionalität unserer FahrerInnen. Und wenn mal was nicht passt, dann melden sich unsere KundInnen über andere Wege bei uns."

Autor:

Julia Brandner aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.