Klo im Park: Kommt jetzt nicht!

Tolle Veranstaltungen – mit vielen BesucherInnen – gibt's im Waltherpark des Öfteren. Ein WC fehlt aber.
4Bilder
  • Tolle Veranstaltungen – mit vielen BesucherInnen – gibt's im Waltherpark des Öfteren. Ein WC fehlt aber.
  • Foto: Cincelli
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

INNSBRUCK. Der Huttererpark – mit dem neugestalteten Spiel- und Freizeitraum im Stadtteil Saggen – an der Innpromenade und der Waltherpark in St. Nikolaus haben nicht nur das gemeinsam, dass sie oft und gerne von Einheimischen frequentiert werden, sondern auch, dass es keine Toilettenanlagen im Park gibt. Wenn Eltern am Spielplatz nach der schnellsten "Nordurft-Lösung" für ihre Kinder suchen, endet dies meist in den Büschen. Für viele eine unnötige Situation.

Der Verein Vogelweide – ein Verein, der den Waltherpark mit unterschiedlichen Veranstaltungen bespielt – hat schon des Öfteren über eine fehlende Toilettenanlage im Park geklagt. Es gibt zwar Gastronomiebetriebe in der Nähe, die Betreiber sehen es aber oft nicht gerne, wenn man nur aufs Klo gehen will.


Kein WC in Sicht

Der verantwortliche Stadtrat, Gerhard Fritz (Grüne), sieht das Problem nicht so pressierend: "Das ist kein riesengroßes Problem. Wenn ein kleines Kind hinter dem Busch pinkelt, wird niemand was dagegen sagen. Mittel- bis langfristig haben wir schon die Überlegung, in den Grünanlagen öffentliche Toiletten zu errichten."

Aber derzeit ist man auf Sparflamme und verwendet das Budget des Grünanlagenamtes dafür Spielplätze zu sanieren sowie Geräte und Bänke zu erneuern. Es gab schon einmal die Idee auf der Promenade in gewissen Abständen Toilettenanlagen zu errichten. "Aber das ist schweineteuer", erklärt Fritz, "die Errichtung – samt Kanalanschluss und fließendem Wasser – ist gleich einmal im hohen fünfstelligen Eurobereich." Kurzfristig werden öffentliche Toiletten in diesen Bereichen nicht kommen.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen