Weltweiter Vergleich von 1.711 Universitäten
Management Center Innsbruck (MCI) unter den Top 25 gereiht

Das Management Center Innsbruck (MCI) ist weltweit unter die besten 25 besten Universitäten und Hochschulen gereiht.
  • Das Management Center Innsbruck (MCI) ist weltweit unter die besten 25 besten Universitäten und Hochschulen gereiht.
  • Foto: Foto: MCI
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK (hege). Das Management Center Innsbruck (MCI) darf sich über eine Auszeichnung der Sonderklasse freuen. Das renommierte, von der Europäischen Kommission initiierte „U-Multirank“ listet das MCI weltweit in den Kategorien "Internationale Ausrichtung der Studienprogramme"  und "Verbindung mit Wirtschaft & Arbeitswelt" unter die 25 besten Universitäten und Hochschulen ein.

Reaktionen zur Top-Platzierung

Iris Rauskala, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung: “Das MCI beweist einmal mehr seine herausragende Positionierung im internationalen Kontext wie auch den starken Praxisbezug zur Arbeitswelt. Mit den Ergebnissen des U-Multirank zeigt der Wissenschaftsstandort Österreich seine Stärken im Hochschulsektor und positioniert sich klar im internationalen Kontext. Herzliche Gratulation an das MCI und sein Team – weiterhin viel Erfolg.“

Günther Platter, Landeshauptmann von Tirol: „Die Ergebnisse des internationalen Hochschulvergleiches U-Multirank bestätigen einmal mehr die hohe Ausbildungsqualität, das bestens funktionierende Zusammenspiel zwischen wirtschaftlicher Praxis und Wissenschaft sowie die internationale Ausrichtung des MCI. Ich bin stolz, dass wir in unserem Land eine derart renommierte Hochschullandschaft vorweisen können und damit den bestens ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen tragfähige Perspektiven für die Zukunft ermöglichen.“

Bernhard Tilg, Wissenschaftslandesrat und Vorsitzender der MCI Generalversammlung: „Meine herzlichste Gratulation zu einem weiteren Spitzenergebnis des MCI im internationalen Hochschulvergleich. Das MCI hat sich seit seiner Gründung vor 20 Jahren stetig weiterentwickelt und den Anforderungen im Bildungsbereich optimal angepasst. Konsequent wurde die ‚Unternehmerische Hochschule‘ zu einer exzellenten Bildungseinrichtung mit Leuchtturmfunktion für den gesamten Tiroler Hochschulraum und nimmt diesbezüglich eine Vorreiterrolle ein.“

Oswald Wolkenstein, Geschäftsführer der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Tirol und Vorsitzender des Allgemeinen MCI-Beirats: „Das MCI ist ein überaus geschätzter Partner der heimischen Wirtschaft und zeichnet sich durch ausgezeichnete Lehre und ein leistungsfähiges Netzwerk mit hochrangigen Kooperationen, Praxis- und Forschungsprojekten aus. Darüber hinaus bringen MCI-Absolventen/-innen eine internationale Ausbildung mit, die sie für anspruchsvolle Aufgaben qualifiziert.“

Brigitte Auer, Leiterin MCI Qualitätsmanagement: „Unsere internationale Ausrichtung, hervorragende Lehre, Vernetzung und Praxisnähe sowie Know-how-Transfer zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des MCI. Dass es uns erneut gelungen ist, im U-Multirank in diesen Disziplinen so gute Ergebnisse zu erzielen, bestätigt unsere kontinuierlichen Qualitätsbemühungen.“

MCI-Rektor Andreas Altmann: „Unser Team hat wieder einmal Unglaubliches geleistet. Herzlichen Dank und Gratulation an das gesamte Team in Forschung, Lehre, Management und Administration sowie unsere engagierten Träger, Förderer und Partner für ihr Vertrauen und die laufende Unterstützung. Wir sehen die Ergebnisse als Ansporn und Auftrag für unsere weitere Arbeit!“

U-Multirank Wertung

Neben den Kategorien Internationale Ausrichtung der Studienprogramme („international orientation of degree programmes“) und 
Verbindung mit Wirtschaft & Arbeitswelt („contact to work environment“), kommen eine Reihe weiterer hervorragend bewerteter Merkmale („indicators), beispielsweise hinsichtlich des erfolgreichen Know-how-Transfers in die Wirtschaft oder strategischer Forschungskooperationen. Exzellente Bewertungen entfallen auch auf den gesamten Bereich von Lehre und Studium dazu. Das U-Multirank vergleicht die Qualität von weltweit 1.711 Universitäten und Hochschulen in 96 Ländern. Mit gleich zwei Beurteilungen als „Global Top 25“ zählt das MCI zu den wenigen Hochschulen mit einem derart eindrücklichen Ergebnis.

Umfassende Erhebung der Qualitätskriterien

Das von der Europäischen Kommission initiierte U-Multirank zeichnet sich durch seinen multidimensionalen Ansatz aus und misst unterschiedliche Qualitätskriterien von Universitäten und Hochschulen. Neben umfassenden Informationen über die teilnehmenden akademischen Einrichtungen, der Auswertung von Publikations- und Patentdatenbanken sowie der Erfassung von statistischen Daten werden auch Studierende eingeladen, die Qualität ihrer Hochschulen zu bewerten. Insgesamt wurden die Rückmeldungen von mehr als 100.000 Studierenden berücksichtigt. Das im Jahre 2008 auf Initiative der Europäischen Kommission ins Leben gerufene U-Multirank analysiert nicht nur große, traditionsreiche Universitäten, sondern lenkt den Fokus auch auf kleinere sowie spezialisierte Hochschulen. Zielgruppe des U-Multirank sind Studierende, Forschende sowie Entscheidungsträger/innen in Hochschulen und Wirtschaft.

Weitere Informationen zum Thema MCI finden Sie hier und hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen