Neuerliche Senkung der Strompreise

Antrittsbesuch beim Eigentümervertreter: Der neue TIWAG-Vorstandsvorsitzende Erich Entstrasser (re.) mit LH Günther Platter.
  • Antrittsbesuch beim Eigentümervertreter: Der neue TIWAG-Vorstandsvorsitzende Erich Entstrasser (re.) mit LH Günther Platter.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

INNSBRUCK. Zum Jahreswechsel kündigte die TIWAG eine neuerliche Strompreissenkung an. Konkret wird die TIWAG im neuen Jahr den Strompreis für Kunden mit Standardverträgen um weitere 2,5 Prozent senken. Das Gesamtvolumen dieser Offensivmaßnahme beträgt gemeinsam mit der am 1. Jänner 2016 durchgeführten Senkung rund 5 Mio. Euro. Über diese Maßnahme hat der neue Vorstandsvorsitzende der TIWAG Erich Entstrasser letzten Donnerstag auch den Eigentümervertreter des Landes, LH Günther Platter, informiert. Dieser begrüßt den Schritt: „Damit ist sichergestellt, dass die Tiroler Bevölkerung auch 2016 vom niedrigsten Strompreis aller Landesenergieversorger Österreichs profitiert.“ Die Tarifsenkung tritt mit April 2016 in Kraft.

Autor:

Katharina Ranalter (kr) aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.