Ringvorlesung Gender Medizin: Notfallmedizin und Gender

Vortragender: Univ.-Doz. Dr. med. Michael Baubin MSc
Ist der Rettungsdienst, der Notarztdienst Frauen- oder Männer-dominiert? Leben mehr Frauen oder mehr Männer alleine? Ist der typische Heimbewohner männlich oder weiblich? Welche Auswirkungen hat die Geschlechter- unterschiedliche Schmerzsymptomatik beim ACS auf die Versorgung im Rettungsdienst? Werden mehr Frauen oder mehr Männer reanimiert? Auf diese und mehr Fragen werden wir versuchen Antwort zu geben.

Ringvorlesung Gender Medizin und Emergency Room

Die erfolgreiche und öffentliche Vortragsreihe zur Gender Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck befasst sich in diesem Wintersemester mit Fragen und Forschungsfeldern zum Themenbereich Gender Medizin und Emergency Room. Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Margarethe Hochleitner, Leiterin der Koordinationsstelle für Gleichstellung, Frauenförderung und Geschlechterforschung ist verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung. Wöchentlich jeweils am Donnerstagabend um 18.30 Uhr wird von Oktober 2012 bis Ende Jänner 2013 im großen Hörsaal der Frauenkopfklinik ein Vortrag mit international ausgewiesenen ExpertInnen stattfinden. Der thematische Bogen spannt sich von der Notfallchirurgie über endokrine Notfälle bis hin zur Notfallneurologie. Der Besuch der Vorlesungen ist kostenlos und erfordert keine medizinischen Vorkenntnisse.

Weitere Informationen: Programm

Wann: 24.01.2013 18:30:00 Wo: Frauenkopfklinik, großer Hörsaal, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Barbara Hoffmann-Ammann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.