Innsbruck
Sonntagsfahrplan für IVB

Die IVB stellen die Fahrpläne auf Sonntagsfahrpläne um. Die IVB informiert zudem laufend aktuell an den Haltestellen sowie unter www.ivb.at und Facebook und nutzen sie die IVB-App.
  • Die IVB stellen die Fahrpläne auf Sonntagsfahrpläne um. Die IVB informiert zudem laufend aktuell an den Haltestellen sowie unter www.ivb.at und Facebook und nutzen sie die IVB-App.
  • Foto: IVB
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Ab Dienstag, 17.03., tritt ein reduzierter Fahrplan für die Kernzone in Kraft. Dieser entspricht dem Öffi-Angebot an Sonntagen. Davon ausgenommen sind vorerst regionale Verbindungen.

Grundversorgung

„Auch in dieser Ausnahmesituation sind wir bemüht, eine Grundversorgung des Öffi-Verkehrs in Innsbruck sicherzustellen. Ein besonderer Dank geht dabei an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IVB für ihren unermüdlichen Einsatz“, betont Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl. „Als verantwortungsvoller Mobilitätsdienstleister nehmen wir diese Angelegenheit sehr ernst. Der Schutz unseres Fahrpersonals und Fahrgäste hat absoluten Vorrang. Deshalb appellieren wir, nur wirklich notwendige Fahrten in diesen Tagen zu unternehmen“, ergänzt IVB-Geschäftsführer Martin Baltes und versichert: „Auch bei reduziertem Fahrplan können wir den in der Verordnung vorgeschriebenen Mindestabstand von 1 Meter gegenüber anderen Fahrgästen sicherstellen.“

Schutzmaßnahmen

Bereits seit letzter Woche werden die Trams und Busse an den Endhaltestellen durchgelüftet sowie täglich desinfiziert und gereinigt. Das Öffnen und Schließen der Fahrzeugtüren wird ausschließlich durch die FahrerInnen vorgenommen, die Vordertüren bleiben komplett geschlossen. Auch der Ticketverkauf in den Fahrzeugen wurde vorübergehend eingestellt. Das IVB-KundInnencenter ist bis auf weiteres geöffnet, allerdings mit eingeschränktem Personal. Die IVB informiert zudem laufend aktuell an den Haltestellen sowie unter www.ivb.at und Facebook.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen