Tarifreform der Öffis zahlt sich aus

LHStvin Ingrid Felipe mit VVT-Geschäftsführer Alexander Jug (li.)
  • LHStvin Ingrid Felipe mit VVT-Geschäftsführer Alexander Jug (li.)
  • Foto: VVT
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Ganz vorne mit dabei sind die Studenten, da das Semesterticket für sie ein echtes Schnäppchen ist. 2.500 Studierende mehr haben mit dem 1. September das Angebot angenommen und fahren nun mit ihren Tickets Tirolweit umweltfreundlich.  
Viele Innsbrucker Studenten sind dabei vom Innsbrucker Ticket auf das landesweite Angebot umgestiegen. 

Neben dem Studiticket gibt es auch ein Sozialticket für MindestpensionistInnen, das generelle landesweit gültige Tirolticket oder ein Ticket, das für zwei Regionen gültig ist. 

Über 115.000 TirolerInnen, die die Angebote des VVT nutzen, sprechen für die Tarifreform. Zum Vergleich: 2013 waren es noch 25.000 Stammkunden weniger

Zusätzlich konnte die Tarifreform im September den österreichweiten VCÖ-Mobilitätspreis gewinnen und ist für den laufenden österreichischen Klimaschutzpreis von ORF und Umweltministerium im Finale.

Nach Wien und Vorarlberg ist Tirol eines der Bundesländer das ein landesweites günstiges Ticket anbietet. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Studenten fliegen auf VVT Semesterticket

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen