Rettet die Reichen!

Es ist so weit, in Griechenland steht das Gesundheitssystem vor dem Kollaps. In Apotheken bekommt man nur noch Medikamente gegen Bargeld und das alles obwohl Milliarden zur Rettung Griechenlands überwiesen wurden.

Nur Wohin? Während die Reichen in Griechenland immer noch Reicher werden schaut es für die Allgemeinbevölkerung immer düsterer aus. Wie kann das sein, wie können unsere Volksvertreter in der EU überhaupt noch in den Spiegel schauen wo doch genau jene noch weiter gefüttert werden die diese Krise zu verantworten haben mit dem Geld das den Normalbürgern immer noch mehr abgeknöpft wird unter dem Deckmantel der Rettung „Griechenlands“.

Wie wird das wohl weitergehen in Spanien und Italien? Laut Frau Finanzministerin Fekter, gestern in der ZIB2 wird das Geld das nach Spanien überwiesen wird auch nur zu Bankenrettung verwendet. Wem hilft man denn mit der Rettung der Banken? Anscheinend der Bevölkerung nicht wie man in Griechenland bestens sehen kann.

Bewegen wir uns eigentlich wieder zurück ins Mittelalter wo auch über die Köpfe der Bürger hinwegregiert wird und die oberen in Saus und Braus leben während die kleinen Verhungern? Haben etwa die ganzen Kriege und Revolutionen in der Vergangenheit gar nichts gebracht, sind diese Leute alle umsonst gestorben die für ein besseres Leben aller gekämpft haben.

Autor:

Michael Salchner aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.